Fassade

Neue farbige Fassadenbahn schützt Fassaden mit hohem Fugenanteil

Gute Besucherzahlen, interessierte Kunden – das ist das Fazit der Ampack Bautechnik GmbH nach der BAU 2017. Große Beachtung fand die neue farbige Fassadenbahn »Ampatop F Color« mit monolithischer TPU-Beschichtung. Sie schützt die Bausubstanz dauerhaft vor eindringendem Wasser und verleiht Fassaden mit hohem Fugenanteil durch ihre strahlenden Farben einen besonderen Reiz.

Die Fassadenbahnen lassen sich laut Hersteller optimal hinter Fassaden mit offenen Fugen verlegen. Ampack verspricht dauerhaft brillante Farben und sicheren Schutz vor Feuchtigkeit. Die zweilagigen, hochreißfesten Bahnen können in Neubau und Sanierung hinter vorgehängten, teiloffenen und offenen Fassaden mit einem maximalen Öffnungsanteil bis zu 66 % verwendet werden. Sie sind für alle Dämmstoffe einsetzbar und in fünf Standard- und diversen Sonderfarben (RAL) erhältlich.
»Ampatop F Color« hat einen besonderen Aufbau mit monolithischer TPU-Beschichtung, ist alterungsstabil sowie UV- und farbbeständig, außerdem diffusionsoffen und gleichzeitig wasser- und schlagregendicht. Hinter Glasfassaden ist laut Hersteller insbesondere die hohe Temperaturbeständigkeit von -40 bis +80 °C von Vorteil. Die Bahnen eignen sich auch für Fassadenbekleidungen aus Holz, Streckmetall und Lochblech.
Für die Verlegung wird »Ampatop F Color« parallel oder senkrecht zum Fundament zeigend an der Unterkonstruktion ausgerichtet und in einer Ecke innerhalb des Überlappungsbereiches auf dem Untergrund fixiert. Die Folgebahnen werden jeweils schuppenförmig mindestens 10 cm überlappend befestigt. Der trägerlose Randüberstand verhindert die Entstehung einer Wulst. Zur Überlappungsverklebung und zur dauerhaft winddichten Abdichtung von Durchbrüchen wie Fenstern empfiehlt der Hersteller das transparente Klebeband »Ampacoll F Color«. Auf die Fassadenbahnen »Ampatop F Color« gewährt der Hersteller 10 Jahre Garantie inklusive Aus- und Einbaukosten.

Nach oben
facebook twitter rss