Mirka: Schleifmaschine für schwer zugängliche Bereiche

Das finnische Unternehmen Mirka stellt mit dem Delta-Schleifer »DEOS 663 CV« eine elektrische Schleifmaschine vor. Das ergonomische Design der Maschine ermögliche Handwerkern einen einfachen und effizienten Zugang zu schwer zugänglichen Bereichen, während die Belastung für Arme und Hände deutlich reduziert werde, so der Hersteller.

Lesedauer: min

Das niedrige Profil der Delta-Schleifmaschine von nur 10 cm Bauhöhe stellt sicher, dass es in jedem Winkel näher an der Oberfläche ist. Das erlaubt eine bessere Kontrolle des Schleifprozesses, selbst über Kopf und bei längerem Gebrauch.

So wird die Arbeit des Profis auf der Baustelle erleichtert – gleichzeitig zeigen sich präzise und saubere Schleifergebnisse. Die kompakte Schleifmaschine mit einem 100 x 152 x 152 mm Schleifteller verfügt über einen leistungsstarken bürstenlosen Motor und einen 3,0 mm Hub für einen effizienten Materialabtrag. Die spürbaren Vibrationen sind dabei auf sehr niedrigem Niveau, um das Risiko des Hand-Arm-Vibrationssyndroms (HAVS) deutlich zu minimieren und um den Bedienkomfort zusätzlich zu erhöhen. Das macht sich besonders dann bemerkbar, wenn der Anwender die Maschine regelmäßig benutzt bzw. größere Schleifarbeiten durchführt.

Für eine möglichst staubfreie Baustelle sorgen

Wenn der »DEOS Delta« mit den »Abranet«-Netzschleifmitteln von Mirka und einem Industriesauger kombiniert wird, so der Hersteller, sorge es für ein gleichmäßiges Schleifbild und eine staubfreie Arbeitsumgebung. Letzteres nimmt seit einigen Jahren immer mehr an Bedeutung zu, da der feine Staub am Bau auf Dauer ein Risiko für Handwerker darstellt.

Wird der Staub eingeatmet, kann dies langfristig gesundheitliche Folgen haben. Die staubfreie Arbeitsumgebung hat gleichzeitig den Vorteil, dass die Arbeiten sauberer und übersichtlicher gestaltet werden. Gerade beim Schleifen lassen sich die Ergebnisse in staubfreier Umgebung besser erkennen.

Effizienz und Ergonomie sinnvoll vereinen

»Ob in einer Werkstatt oder auf dem Bau – Effizienz und Ergonomie sind die wichtigsten Faktoren«, so Portfolio-Manager Mats Bystedt. »Die Rückmeldungen von Kunden, die die Schleifmaschine getestet haben, waren sehr positiv. Sie schätzen vor allem die hohe Effizienz, die flache Bauhöhe, das geringe Gewicht und die minimalen Vibrationen«, so  Bystedt weiter. »Wir sind zuversichtlich, dass die Anwender deutlich von den Technologie-, Gesundheits-, Sicherheits- und Leistungsmerkmalen profitieren werden.«


Weitere nützliche Funktionen für den Handwerker

Der »DEOS Delta« beinhaltet auch die aktuellen digitalen Lösungen des Herstellers, um den gestiegenen Anforderungen des Marktes sowie der Anwender gerecht zu werden. So verfügt das Gerät beispielsweise über einen integrierten Vibrationssensor und eine Bluetooth-Verbindung.

Über die »myMirka«-App kann in Echtzeit auf Vibrations-, Geschwindigkeits- und Nutzungsdaten zugegriffen werden. Ebenso stehen weitere Funktionen in der App zur Verfügung, wie zum Beispiel die Verwaltung der Garantieregistrierung.    J