Das Dach

Kleine Filme - große Wirkung

Mehrere neue FOS-Videos zeigen, auf welche Details das Dachhandwerk beim Einsatz von Sturmklammern achten sollte.

<iframe src="//www.youtube-nocookie.com/embed/_kzHYRgCUv8" height="315" width="560" allowfullscreen="" frameborder="0"></iframe>Mit den verschärften Anforderungen an die Windsogsicherung rücken zunehmend die Sturmklammern und ihr fachgerechter Einsatz in den Fokus. Aber wie werden Sturmklammern fachgerecht angebracht und worauf sollte dabei geachtet werden? Diese Fragen beantwortet der europaweit führende Hersteller von Sturm- und Firstklammern, Friedrich Ossenberg-Schule GmbH + Co KG, in kurzen und eindrücklichen Videoclips. Vorgestellt wurden die Videos auf der DACH+HOLZ.

Sechs Anwendungsvideos_ Innerhalb einer Minute erkennt der Verarbeiter deutlich, wie das Dach fachgerecht und zeitsparend gegen Windsog gesichert werden kann. Dadurch wird der sachgemäße Einsatz unterstützt.

Die Videoclips behandeln sechs wichtige Themen_


  • Einsetzen der Seitenfalzklammer »452« zum Einhängen.

  • Montage der Seitenfalzklammer »409« zum Einschlagen.

  • Auswechseln eines Dachsteins mit der Seitenfalzklammer »456«.

  • Befestigung eines geschnittenen Ziegels am Grat mit der Montagehilfe »513«.

  • Einsatz der Kopfklammer »455« bei romanischen Dachziegeln.

  • Einsatz von Firstklammern »470« und deren unterschiedliche Befestigungsmöglichkeiten.


Für Verarbeiter, die sich generell zum Thema Windsogsicherung informieren möchten, gibt es zusätzlich ein kurzes Informationsvideo. In knappen zwei Minuten erhält der Betrachter das Basiswissen zum Thema Sturmsicherung am Steildach.

Sicherheit auf der Baustelle

Die Videoclips lassen sich sowohl mit dem PC als auch mit Tablet und Smartphone anschauen. Somit kann sich der Anwender direkt auf der Baustelle versichern, dass er die Sturmklammern auch fachgerecht einsetzt.
Zu finden sind die Videos auf der Homepage von FOS oder in Youtube.

Nach oben
facebook twitter rss