Aktuelles Arbeitsschutz / Arbeitssicherheit

Heras: Neue Generation der Lärmschutzmatte

Heras Mobilzaun führt in Europa die zweite Generation der Lärmschutzmatte ein. Die temporäre »Lärmschutzmatte 2.0« ist eine Weiterentwicklung der ersten Lärmschutzmatte, die 2015 auf den Markt kam. Die neue Version zeichnet sich durch eine bessere Lärmminderung, eine längere Lebensdauer und eine leichtere Montage aus.

Im Jahr 2015 führte Heras Mobilzaun die Lärmschutzmatte auf dem europäischen Festland ein: eine wattierte Matte, die an Bauzäunen befestigt wird, um Baulärm zu verringern. Hinter den Kulissen arbeitete Heras Mobilzaun jedoch an einer verbesserten Version weiter. Dies resultierte in der »Lärmschutzmatte 2.0«, die aktuell auf den Markt kommt.

Effektive Lärmminderung bis zu 32,8 dB

Die wichtigste Verbesserung betrifft die Lärmminderung: Die »Lärmschutzmatte 2.0«, auch »Noise Control Barrier« (NCB) genannt, reduziert Geräusche um bis zu 32,8 dB, heißt es in einer Mitteilung des Herstellers. Dies sind deutlich höhere Werte als die, die das Vorgängermodell erreichen kann. Die Ergebnisse wurden laut Heras an zahlreichen Baustellen, aber auch bei Events und Veranstaltungen bestätigt. Geprüft nach DIN EN ISO 10140-2:2010.


Leichtere und schnellere Montage

Auch die Maße der Lärmschutzmatte wurden geändert. Für einen kompletten Bauzaun werden jetzt drei Matten benötigt. Durch das schmale Format wird die Montage der Lärmschutzmatten einfacher. Außerdem lassen sich die Matten flexibler für diverse Anwendungen einsetzen. Ein anderer Vorteil des neuen Formats ist das kleinere Volumen für Lagerung und Transport.

Mit einer längeren Lebensdauer

Ein dritter Fortschritt betrifft das Material. Die erste Lärmschutzmatte war eine wattierte Matte. Die »Lärmschutzmatte 2.0« besteht aus einer speziellen Oberfläche (ohne absorbierende Schicht). Dies verlängert die Lebensdauer und macht das Produkt wartungsfrei. Das Material ist feuerhemmend und daher gut geeignet für beispielsweise den Einsatz um Aggregate. Die »Lärmschutzmatte 2.0« ist seit Oktober auf dem deutschen Markt erhältlich. J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn