fischerwerke GmbH & Co. KG fischer engagiert sich bei buildingSMART Deutschland

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: fischerwerke

Mit seiner neuen Mitgliedschaft im Industrieverband buildingSMART baut der Befestigungsexperte fischer sein Netzwerk aus und möchte aktiv die Digitalisierung der Bau- und Immobilienbranche voranbringen. Ziel des Unternehmens ist dabei vor allem, das gewerkeübergreifende Miteinander beim integralen Planen, Bauen und Betreiben der Bauwerke zu fördern.

»Unser Unternehmen erweitert kontinuierlich erfolgreich sein Netzwerk, um die digitale Transformation der Bauindustrie noch aktiver mitzugestalten und vorwärtszubringen«, betont Dr. Oliver Geibig, Geschäftsführer Business Units und Engineering bei fischer. »Vor dem Hintergrund bietet uns das interdisziplinäre, partnerschaftliche Kompetenznetzwerk buildingSMART eine gute Informations- und Austauschplattform, um digitale Lösungen entlang der Wertschöpfungskette des Bauwerks weiter zu implementieren und das gewerkeübergreifende Miteinander beim integralen Planen, Bauen und Betreiben der Bauwerke zu fördern. Letztlich erzielen wir damit die Erfolge der Bauprojekte, an denen wir alle gemessen werden und von denen wir gemeinsam profitieren.«

Der Verband buildingSMART Deutschland vernetzt BIM-Anwender und -Entwickler, Anbieter und Auftraggeber sowie etliche Akteure, die ein Interesse an Austausch und regionaler Vernetzung zur Fortentwicklung der Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft eint. Neues Mitglied ist jetzt der Befestigungsexperte fischer.

»Wir sind froh, unsere Ideen, Innovationen und Lösungen in das Kompetenznetzwerk buildingSMART einzubringen sowie von den anderen Mitgliedern neue Impulse zu erhalten, um gemeinsam die digitale Transformation der Bauwirtschaft voranzubringen«, sagt Dr. Matthias Bruhnke, Leiter des Ingenieurbüros fischer Construction Engineering GmbH. »Der Industrieverband hat wichtige Ziele. So schafft buildingSMART beispielsweise eigene, herstellerneutrale und offene Standards für die nationale und internationale Regelsetzung. Das ist essenziell für das integrale digitale Planen, Bauen und Betreiben von Bauwerken.«

Gunther Wölfle, Geschäftsführer von buildingSMART Deutschland, sagt: »Wir freuen uns sehr, mit der fischer Construction Engineering GmbH einen Partner von einem großen Systemanbieter gewonnen zu haben und als neues Mitglied begrüßen zu dürfen. Es sind gerade die Expertise und das Know-how unserer Mitglieder, die die digitale Transformation mit offenen und herstellerneutralen Standards in der gesamten Wertschöpfungskette Bau in unseren Fach- und Regionalgruppen voranbringen.«


Bereits jetzt bietet der Befestigungsexperte fischer 360-GradServices an, die entlang der Wertschöpfungskette in der Bauindustrie die Planung, den Bau und den Betrieb von Bauwerken optimieren. Die Lösungen umfassen Innovationen in den Bereichen BIM, automatisiertes Bauen und vernetzte Befestigungsprodukte im Internet der Dinge. Abgerundet werden die digitalen Angebote mit praktischen Apps und Software-Tools zur Bemessung, Auswahl und Anwendung der Produkte. Hinzu kommt ein innovatives digitales Werkzeug, um bestehende Bauwerke zu scannen und das Bauen im Bestand zu optimieren.

In ihrem eigenen Ingenieurbüro fischer Construction Engineering GmbH bündelt die Unternehmensgruppe fischer wichtige Kompetenzen, um ihre Kunden weltweit erfolgreich durch alle Bauphasen ihrer Bauprojekte zu begleiten. »Mit verschiedenen Serviceleistungen, wie Planung, Bemessung, Begutachtungen, BIM-Modellierung, CAD und Brandschutzservices steigern wir Effizienz, Sicherheit und Präzision auf der Baustelle«, betont Dr. Oliver Geibig.

Im Verband buildingSMART Deutschland gibt es eine feste Arbeitsstruktur, durch die sich unterschiedliche Themen mit verschiedenen Ausprägungen aktiv mitgestalten lassen. Dazu zählen die Handlungsfelder Infrastruktur, Hochbau, Bau, Betrieb, Produktdaten, BIM-Informations- und Datenaustausch, BIM-Qualifikation, Rahmenbedingungen und Querschnittsthemen, in denen wiederrum einzelne Fach- und Projektgruppen organisiert sind. In den buildingSMART-Regionalgruppen treffen sich zusätzlich BIM-Anwender und -Entwickler, Anbieter und Auftraggeber sowie etliche Akteure, die ein Interesse an Austausch und regionaler Vernetzung zur Fortentwicklung der Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft eint. Hinzu kommen Roundtables, Anwender- und Thementage sowie vieles mehr. buildingSMART hat beispielsweise bereits erfolgreich den Datenstandard IFC entwickelt und weltweit verbreitet. Dieser wird von vielen BIM-Softwareprodukten genutzt. Aber auch weitere weltweit verlässliche Standards wurden von buildingSMART etabliert und werden fortwährend weiterentwickelt.

 

Firmeninfo

fischerwerke GmbH & Co. KG

Klaus-Fischer-Straße 1
72178 Waldachtal

Telefon: (+49) 7443 12-0

[73]
Socials