Fassade

Fassadendämmung als WDVS-Alternative

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF) gelten als robuste Konstruktionen, die bei fachgerechter Montage etliche Jahrzehnte tadellos funktionieren. Der Wartungs- und Instandhaltungsaufwand ist vergleichsweise gering. Inthermo verspricht mit »INTHERMOO VHF« ein durchdachtes Komplettsystem für Bauherren, Architekten, die Wohnungswirtschaft, Hausbau­unternehmen, Fertighaushersteller sowie natürlich auch das Bauhandwerk.

Die erste vorgehängte hinterlüftete Fassade von INTHERMO präsentiert sich laut Hersteller als dämmtechnisch leistungsstarke Lösung für Außenwände: »Die INTHERMO VHF ist eine zukunftsweisende Fassadenkonstruktion mit besonders langer Funktionsdauer. Der diffusionsoffene Aufbau folgt strengen Nachhaltigkeitskriterien und umfasst eine neue Dämmplatte aus Holzfasern sowie eine ebenfalls neue Putzträgerplatte aus Blähglasgranulat. Wird eine Putzbeschichtung aufgebracht, ist die ›INTHERMO VHF‹ von Wärmedämmverbundsystemen oder vollflächig verputztem Mauerwerk mit bloßem Auge nicht zu unterscheiden«, erklärt Dipl.-Holzbauing. Stefan Berbner, Geschäftsführer bei INTHERMO.
Das Fassadendämmsystem umfasst als dämmenden Kern eine Holzweichfaser-Dämm­platte. Die »INTHERMO HFD-Exterior VHF« wurde speziell für den Einsatz in vorgehängten hinterlüfteten Fassadenkonstruktionen abgestimmt und ist auf die bauphysikalischen Eigenschaften aller anderen Systembestandteile bestens vorbereitet.

Doppelte Innovation

Durch die hinterlüftete äußere Ummantelung wird die Holz­faserdämmplatte vor Schlagregen und anderen Umwelteinflüssen geschützt. Das Fassadenbekleidungssystem wartet darüber hinaus mit einem weiteren innovativen Bestandteil auf_ einer neu entwickelten Putzträgerplatte aus Blähglasgranulat. Das offenporige Material lässt sich von Hand ganz einfach per Cuttermesser zuschneiden. Außergewöhnlich ist laut Hersteller, dass die neue Putzträgerplatte trotz ihres vergleichsweise geringen Gewichts eine erstaunlich hohe Festigkeit aufweist. Das macht sie robuster, bruchsicherer und die Verarbeitung einfacher und schneller. Bei einem Praxisvergleich mit auf dem Markt befind­lichen Putzträgerplatten bescheinigten professionelle Bauhandwerker der neuen »INTHERMO VHF«-­Putzträgerplatte, dass der maßgenaue Zuschnitt, die Montage und die Putzapplikation besonders leicht und zügig von der Hand gehen.

Nach oben
facebook twitter rss