Aktuelles

Erste EPDs erhalten

In Deutschland wird das EPD-Programm vom Institut Bauen und Umwelt e. V. (IBU) organisiert. Das IBU ist entstanden aus einer Initiative von Bauproduktherstellern, die sich entschieden haben, der Forderung nach mehr Nachhaltigkeit im Bauwesen gemeinsam Nachdruck zu verleihen.

Im Rahmen der BAU übergab IBU-Geschäftsführer Hans Peters gleich zwei EPDs an die Firma Keimfarben_ eine für die silikatischen Fassadenfarben »Granital«, »Concretal-W«, »Soldalit«, »Concretal-Lasur«, »Restauro-Lasur«, »Design-Lasur« und »Unikristalat« sowie eine für die silikatischen Innenfarben »Biosil«, »Optil«, »Innotop«, »Ecosil-ME« und »Mycal-Top«. Der Gedanke der Nachhaltigkeit prägt und leitet seit jeher das gesamte unternehmerische Handeln bei Keimfarben, so der Hersteller. Die Auszeichnung durch das IBU trage dem Rechnung und sei ein logischer Schritt, um Transparenz, Planungs- und Entscheidungssicherheit für alle am Bau Beteiligten zu schaffen.

 

Nach oben
facebook twitter rss