Bodenbeläge & Aufbau

EP-Beschichtungen: eine saubere Fußbodenlösung

Wo Sauberkeit oberste Pflicht ist, haben die Produkte der Gruppe

»KLB-System Epoxid EP 202« ihren Auftritt_ Lösungsmittelfreie und emissionsarme 2-K-Epoxidharz-Beschichtungen, die zur Herstellung für harte Bodenbeläge sowie auch für rutschhemmende Abstreubeläge eingesetzt werden.

Die Beschichtungen sind laut Herseller nach »Indoor Air Comfort Gold« zertifiziert. Dadurch wird die Einhaltung der Anforderungen an AgBB, sowie auch die Regelungen für Frankreich, Österreich, Belgien u.a.m. bestätigt.
Die Bodenbelagssysteme verfügen nach eigenen Angaben über eine hervorragende Reinigungsfähigkeit und werden bevorzugt in Bereichen mit hohen Anforderungen an saubere und hygienische Oberflächen verlegt, wie z.B. im Gesundheitswesen. Die Produkte sind geprüft und können mit gasförmigem Wasserstoffperoxid dekontaminiert werden. Die KLB Kötztal Lacke + Beschichtungen GmbH liefert verschiedene Produktvarianten dieser Beschichtungsgruppe und stellt sich so auf die jeweiligen Anforderungen ein.

Dauerhafter Schutz
Für Bereiche, in denen ein kontinuierlicher Schutz der Beschichtung vor Bakterienbefall gewünscht wird, empfielhlt der Hersteller die Produktvariante »KLB-System Epoxid EP 202 Clean« als Bodenbelag. Durch die werkseitige Behandlung des Beschichtungsmaterials wird die Oberfläche präventiv vor Bakterienbefall geschützt. Dies wurde entsprechend ISO 22196_2011-08 und JIS 2801_2000 geprüft und bestätigt. Weiterhin wird die Anzahl der Bakterien auf der Oberfläche reduziert.
Die antibakterielle Prüfung der KLB-Produkte wurde vom unabhängigen Prüfinstitut Hohenstein Laboratories GmbH & Co. KG getätigt, wobei eine hohe antibakterielle Wirksamkeit bestätigt wurde. Bakterien können durch den Einsatz der »Clean«-­Beschichtungssysteme um mehr als 99,9 % auf der Oberfläche reduziert werden.

Elektrische Ableitfähigkeit
In der pharmazeutischen und biochemischen Industrie sowie in Krankenhäusern wird neben Reinigungsfähigkeit und Dekontaminierbarkeit von Oberflächen auch ein ableitfähiger Bodenbelag gefordert. Diese ableitfähige Variante ist auch in der hygienischen Einstellung »KLB-System Epoxid EP 202 Clean EL+« erhältlich.
Durch die vielseitigen Produktvarianten kann laut Hersteller ein großes Einsatzgebiet der Produkte abgedeckt werden_ Bereiche mit hohen Ansprüchen an Sauberkeit, Hygiene, Reinigungsfähigkeit und Dekontaminierbarkeit, wie z.B. Aufenthaltsräume, Pharmazeutische Industrie und deren Zulieferer sowie Biotechnologie und Biochemie, Gesundheitswesen (Krankenhäuser, Arztpraxen etc.), Labore, Reinräume sowie Sauberräume.
Der Boden ist fugenlos, leicht zu reinigen und lässt sich mit dekorativen oder mechanisch hochbelastbaren Oberflächen herstellen. Die hygienische Oberfläche ist dekontaminationsfähig durch Wasserstoffperoxidbegasung, auch ein präventiver Schutz vor Bakterienbefall ist möglich.
Die Oberfläche ist je nach Anforderung als lebensmittelgeeigneter Belag, mit ableitfähiger Einstellung oder rutschhemmend verfügbar. Der Belag ist abriebfest und schwer entflammbar nach Bfl-s1.
Dem Hersteller liegen für die dargestellten Produkte diverse, externe Prüfzeugnisse vor, die bei Bedarf angefordert werden können. KLB weist darauf hin, dass Anwender vorsichtig Biozidprodukte umgehen sollen und vor Gebrauch Etikett und Produktinformation lesen müssen.

Nach oben
facebook twitter rss