Aktuelles Fassade

Baumit: Fassadenputze mit intensiven Tönen und besonderen Eigenschaften

Unter der »Premium Line« hat Baumit alle Produkte einer neuen Generation von Fassadenputzen zusammengefasst. Jedes Produkt ist mit speziellen Eigenschaften ausgestattet.

Intensive Farbtöne liegen im Trend. Bisher stand jedoch für gewünschte dunkle und bunte Farbtöne an Fassaden nur eine begrenzte Farbauswahl zur Verfügung. Der Grund: dunkle Farbtöne verblassen und es kann unter direkter Sonneneinstrahlung zu Schäden an Wärmedämm-Verbundsystemen kommen. Mit »Pura Top«, dem pastösen Deckputz von Baumit, sind Gestaltungsmöglichkeiten in jeder erdenklichen Farbe, selbst in besonders intensiven Tönen des Baumit »Life«-Farbsystems, umsetzbar.

»Pura Top« mit hoher Farbstabilität

Durch die verbesserte Bindung der Pigmente kommt es laut Hersteller zu einer hohen Farbstabilität, die intensive und bunte Farbtöne mit einer langen Brillanz ermöglicht. Baumit verspricht eine hohe Farbtontreue und geringeres Aufheizverhalten. Aufgrund der verbesserten »Cool Pigment«-Technologie ist eine geringere Wärmeentwicklung auf der Oberfläche vorhanden, was dunkle, kräftige Farbtöne auch auf WDV-Systemen und Leichtmauerwerk ermöglicht. 94 intensive Farbtöne bilden die Grundlage für das  »Life«-Farbsystem, aus denen die helleren Farbtöne abgeleitet werden.

»Star Top« – für besondere Oberflächen

Der Silikonharzputz ist mit einem Füllstoff ausgestattet. Wie eine Koralle besitzt der »Star Top« eine große Oberfläche mit vielen Vertiefungen und Poren. Diese bewirken eine schnelle und großzügige Verteilung von aufliegender Feuchtigkeit. Gleichzeitig sorgt diese feine Mikrostruktur für eine besonders schnelle Trocknung.

»StarTop« nutzt das hydrophobe/hydrophile Wirkprinzip zur Reduktion von Oberflächenverschmutzung. Mit dem hydrophoben Charakter eines Silikonputzes ist Wasserabweisung und Wasserablaufverhalten gegeben. Die hydrophile Korallenstruktur bewirkt eine Spreizung der Feuchtigkeit bei Nebel oder Tau und sorgt laut Hersteller später für eine raschere Abtrocknung der Oberfläche.

»NanoporTop« – mit aktivem Selbstreinigungseffekt

Die mikroskopisch glatte Oberfläche des »Nanopor Top« auf Silikat-Basis schützt die Fassade vor Verschmutzung. Sie bietet Schmutzpartikeln kaum Halt, da an der Oberfläche keine Verkrallungsmöglichkeit gegeben ist. Die Kraft des Lichts und der spezielle Photokatalysator verleihen »Nanopor« einen wirkungsvollen Selbstreinigungseffekt. Für Fassaden heißt das: Schönheit und nachhaltige Sauberkeit – kurz: Wert­erhaltung und Wartungsfreiheit über lange Zeiträume hinweg.

Die Photokatalyse basiert auf einer Reihe physikalischer sowie chemischer Einzelreaktionen, die an der Oberfläche des Putzes mit der Hilfe eines Katalysators und Licht ablaufen. Der Katalysator nutzt die Energie des Lichts zur Aktivierung der Reaktion und wird dabei nicht verbraucht.    J


 

Nach oben
facebook twitter rss