Aktuelles Bodenbeläge & Aufbau

Aspecta: Neue Fischgrät-Optiken mit Stil und technischer Raffinesse

Die Objekt-Bodenbeläge »Elemental by Aspecta TM« stehen für die Verbindung von Stil und Funktionalität. Neu im Sortiment sind neben sechs Fliesen- auch fünf Fischgrät-Optiken.

Die neuen Optiken wirken durch eine hochauflösende Drucktechnologie und viele Details auffallend natürlich. Die kompakten 7 mm Multilayer mit »Isocore Technology TM« zur schwimmenden Verlegung sind besonders bei großen Flächen eine ebenso robuste wie komfortabel zu verlegende Lösung.

Die fünf neuen Fischgrät-Optiken hat der LVT-Spezialist mit dem neuen Verlegesystem »DropLock 400TM« ausgestattet: Die Planken sind rundum, an den langen und den kurzen Kanten, mit dem System ausgestattet. Dadurch lassen sie sich nicht nur zeitsparend und präzise, sondern auch Ecke an Ecke verlegen.

Hohe Formstabilität, geringes Gewicht

Die »Isocore«-Trägerschicht im Kern der Bodenbeläge sorgt durch seine extrudierte, geschlossenzellige Vinylstruktur zudem für Formstabilität bei vergleichsweise geringem Gewicht. Somit sind sie einfach zu transportieren. Mit seiner schalldämmenden Unterlage kann der strapazierfähige Boden auf den meisten Untergründen problemlos verarbeitet werden – auch auf Altbelägen und unebenem Untergrund.

Auch bei Wärme und Sonne beständig

Doch der »Elemental Multilayer 0,55« ist aufgrund der »Rigid Core Technology« nicht nur leicht und kompakt, sondern laut Hersteller auch 100 % wasserfest. Weiter führt Aspecta an, dass die verarbeiteten Materialien ihre Beständigkeit selbst bei direkter Sonneneinstrahlung und Temperaturen bis zu 60° C sowie beim Einsatz auf Fußbodenheizungen bis 30° C behalten. Damit sind auch spezielle Anforderungen erfüllt, wie sie eine Verarbeitung in Bad, Küche und Ladengeschäften oder Räumen mit großen Glasfronten fordert.    J


 

Nach oben
facebook twitter rss