Aktuelles Die Türe

WERU: Türen digital in »1:1« konfigurieren

Aluminium- und Kunststoff-Haustüren von Weru sind individuell und in ihren Varianten vielfältig konfigurierbar. Endkunden fällt es bei der großen Variabilität manchmal schwer, sich ihre Haustür vorzustellen. Daher erfreut sich laut Weru der Haustürkonfigurator auch bei der Beratung am POS zunehmender Beliebtheit. Einen signifikanten Ausschlag hierfür habe zuletzt die mandantenfähige eigene Händlerversion gegeben, die mit individuellen Auf- und Abschlägen und Preisen, Händlerlogo und zahlreichen Zusatzfunktionen wie eigener Online-Leadgenerierung bereitgestellt wurde.

Jetzt legt Weru nach und präsentiert eine weitere Ausbaustufe. Ab sofort können die konfigurierten Türen auf einem 85 Zoll Display (108 x 190 cm) nahezu in Originalgröße und hoher Auflösung direkt in der Ausstellung gezeigt werden. Damit bekommen die Endkunden einen persönlichen Eindruck ihrer neuen Tür. Auch Platzprobleme mit Ausstellungsstücken sollen damit der Vergangenheit angehören.

Das 1:1 große Display wird über ein ausgeklügeltes Halte-System und, praktisch für die Fachbetriebe, in ein normales Ausstellungsportal eingebaut und wirkt somit wie eine »echte« Ausstellungstür. Die Angebotspartnerschaft mit einem Technikanbieter macht das Display laut Weru auch preislich attraktiv.


Die Ausstattungswelt rund um den ­Weru-Türenkonfigurator besteht damit ab sofort aus fünf Einzelelementen: Kern bleibt der virtuelle Türenkonfigurator, den es für Desktop, aber auch mobil optimiert gibt. Damit kann sowohl über den Desktop als auch mit Tablet oder Handy beraten und kalkuliert werden. Der zweite Baustein stellt eine eigene Händlerversion mit individuellem Backend zur Preis- und Angebotssteuerung und zahlreichen weiteren Zusatzartikeln dar. Als Drittes gibt es eine Endkunden Variante zur Einbindung auf der Händlerwebsite. Viertes Element ist eine Touchversion für Touchbildschirme direkt in der Ausstellung oder auf Messen. Der fünfte und neue Baustein ist die Großdisplay-Variante in hoher Auflösung zur direkten Spiegelung der konfigurierten Tür.

Damit erhöhe sich der Komfort bei der Beratung und das Einkaufserlebnis. Digitale Beratungselemente erfahren nicht nur in der aktuellen Situation zunehmende Bedeutung – für Weru würden diese Entwicklungen im Fokus stehen, da veränderte Kundenerwartungen und das Bedienen der digitalen Trends auch am POS starken Einfluss auf die Kaufentscheidungen nehmen.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn