Aktuelles Mauerwerk & Beton

Wärmebrücken im Griff

Neue Broschüre zur energieeffizienten Umsetzung von Bauteilanschlüssen

Wer energieeffizient bauen will, tut gut daran, sich mit dem Thema Wärmebrücken auseinanderzusetzen. Mit der richtigen Vorgehensweise können sich die Energieverluste durch Wärmebrücken um bis zu 60 % verringern. Die Energieeinsparverordnung erlaubt bei der Berechnung der Energiebilanz eines Gebäudes, einen pauschalen Wärmebrückenzuschlag anzusetzen. Dieser beruht auf einer Ausführung gemäß dem baulichen Mindestwärmeschutz gemäß der EnEV von 2014/16. Werden stattdessen jedoch besonders wärmebrückenarme Bauteilanschlüsse realisiert und detailliert berechnet, darf der hohe Pauschalzuschlag deutlich abgemindert werden.

Zusammen mit anderen Leichtbetonherstellern haben die Jasto Baustoffwerke deswegen aktiv die neuen Broschüre „Wärmebrückendetails von Leichtbeton“ entwickelt. Sie wird durch den Bundesverband Leichtbeton herausgegeben und weist den Weg zu einer energieeffizienten und normgemäßen Ausführung von Wärmebrückendetails. Die Broschüre liefert eine Zusammenstellung typischer Wärmebrücken an Wohngebäuden in monolithischer Bauweise aus Leichtbetonmauerwerk. Es werden speziell solche wärmebrückenarmen Bauteilanschlüsse vorgestellt, die energetisch besonders vorteilhaft und gleichzeitig gut praktisch umsetzbar sind.

Architekten und Ingenieure, die ihre Gebäude mit hochwärmedämmendem Jasto-Mauerwerk planen wollen, können damit auf umfangreiche Informationen zurückgreifen. Die Broschüre versammelt beispielsweise Konstruktionszeichnungen und Ausschreibungstexte sowie die für Wärmeschutznachweise notwendigen wärmeschutztechnischen Kennwerte.

Zahlreiche weitere Wärmebrückendetails beinhaltet der online verfügbare Planungsatlas des InformationsZentrum Beton, der unter „planungsatlas-hochbau.de“ zu finden ist und eine kostenlose Registrierung erfordert.


Dr. Johannes Schrenk, technischer Leiter bei den Jasto Baustoffwerken, weist darauf hin, dass sich durch eine gute Planung und detaillierte Berechnung der Wärmebrückendetails handfeste Vorteile ergeben können. Je nach Ausgangssituation ließen sich beispielsweise Nachweise für Fördermaßnahmen des Bundes (KfW-Effizienzhaus) erfolgreich führen, die mit einem pauschalen Zuschlag nicht erbracht werden könnten.

Die neue Broschüre kann im Downloadbereich der Jasto-Webseite „jasto.de/kontakt/downloads“ unter der Rubrik „Bauwelt“ kostenlos heruntergeladen werden.

Nach oben
facebook Instagram twitter rss