Aktuelles

Uzin Utz Group: Orange Campus am Ulmer Donauufer eröffnet

Erfolgreiches Duo: Boden und Basketball

Nach 20-monatiger Bauzeit eröffnete der Orange Campus als eines der größten Nachwuchs- und Leistungszentren im Basketball in ganz Europa. Er bietet auf rund 12.500 m2 Nutzfläche 300 Arbeitsplätze und ist Eigentum des Ulmer Basketballvereins BBU’01. Die Uzin Utz Group, Komplettanbieter für Bodensysteme, ist seit 2014 Partnerdes erfolgreichen Bundesligisten ratiopharm ulm und seit Baubeginn als Ankerpartner des Orange Campus engagiert. Auf dem 18.000 m2 großenGrundstück an der Donau gibt es neben drei Trainingshallen Büros, Tagungs- und Konferenzräume, Innen- und Außengastronomie, ein Fitnesszentrum und einen frei zugänglichen Outdoor-Sportpark für alle Bürger. Auf fast allen Bodenflächen kamen Produkte von Uzin Utz zum Einsatz – verlegt von regionalen Bodenfachbetrieben.

BBU’01 und Uzin Utz verbindet nicht nur die Leidenschaft zum Erfolg, sondern auch ein perfekter Boden als Grundlage. „Dynamik, Motivation und Emotion sind Tugenden des Sports, die hervorragend zu unserem Unternehmen passen“, so Philipp Utz, Vorstand der Uzin Utz Group. „Wir haben den Anspruch, unseren Kunden die beste Expertise in Sachen sicherer Bodenverlegung zu bieten – und ohne sicheren Boden geht bekanntlich auch im Basketball nichts. Wir sind stolz, das Projekt Orange Campus mit unserer Bodenkompetenz unterstützen zu können.“ 

Gebündelte Bodenkompetenz im Orange Campus 

Vom Foyer führt ein markanter anthrazitfarbener Designboden von Arturo über alle Verkehrsflächen bis zum Restaurant und Shop. Als Hingucker in der Clubfarbe Orange markiert er mit integriertem Motto ‚We are one’ die Sponsorenwand ‚Wall of fan’. 699 Spender haben sich hier namentlich verewigt und so einen wichtigen Beitrag zur Finanzierung des neuen Campus geleistet. Trainingsböden, Teppichfliesen und strapazierfähige Designfliesen in authentischer Holzoptik von Project Floors wurden in Büros, Fitness- und Wellnessbereichen mit passendem Uzin-Klebstoff verlegt. Und in der Großküche stellen Verlegewerkstoffe von Codex die Expertise im Abdichtungsbereich unter Beweis. Ausgeführt haben die Bodenarbeiten Betriebe aus der Region – wie Rauer Bau- und Betonsanierung und Rang-Fußboden aus Blaustein, die unterschiedlichste Bodenbeläge fachmännisch verlegten und auf über 5.000 m2 Zementspachtelmasse verarbeiteten. 

Gemeinsame Wert

Die Uzin Utz Group ist mit ihren Produkten jedoch nicht nur am Boden des neuen Leistungs- und Trainingszentrums vertreten, sondern auch in der Na-

mensgebung des Uzin Utz Courts und des Dr. Utz Besprechungsraums. Die Räumlichkeiten können zukünftig auch für firmeninterne Veranstaltungen in besonderer Atmosphäre genutzt werden. „Die Bereitschaft, immer das Beste zu geben, gilt sowohl für Sportler als auch für unsere Mitarbeiter“, meint Julian Utz, ebenfalls Vorstand der Uzin Utz Group und Beirat beim BBU’01. „Neben Ausdauer und Leistung soll aber auch der Spaß nicht fehlen.“ Mit ihrem Engagement unterstreicht die Uzin Utz Group ihre Verbundenheit mit der Region und möchte junge Basketball-Fans als Arbeitgeber und Ausbildungspartner begeistern. 


Erfolg braucht guten Boden

„Erfolg braucht guten Boden“ hieß die Kampagne, mit der 2014 die Partnerschaft von Uzin Utz und BBU’01 begann. Seither brachte sie dem Kooperati-

onspartner des Bundesligisten ratiopharm ulm viele Körbe, Begeisterung und großen Sportsgeist. Sogenannte „Wischer Kids“ sorgen in der Ulmer ratiopharm arena dafür, dass das Parkett frei von Verletzungsrisiken durch Schweißspuren bleibt. „Das Thema Verantwortung hört bei Uzin Utz bei den Produkten nicht auf“, erklärt Vorstand Julian Utz, „es beinhaltet neben der ökonomischen auch die soziale Ebene – umfassende Mitarbeiter-Förderungsprogramme, moderne Arbeitszeitmodelle und vieles mehr.“ Mit den sieben Marken UZIN, Wolff, Pallmann, Arturo, codex, RZ und Pajarito bietet der weltweit einzige Komplettanbieter für Bodensysteme ein umfassendes Sortiment an Produkten, Systemen, Werkzeugen und Dienstleistungen rund um die Neuverlegung, Renovierung und Werterhaltung von Bodenbelägen aller Art.

Ein Campus für alle Sport- und Basketballbegeisterten 

Das Herzstück des von den Architekten Scherr+Klimke AG aus Ulm geplanten Gebäudes bilden drei Trainingshallen, in denen Spiele für Nachwuchsteams unter professionellen Bedingungen stattfinden können. Die größte bietet Platz für 500 Zuschauer, zwei haben eine direkte Verbindung zum Fitnesscenter, das sich über drei Etagen erstreckt. „Kurze Wege“ heißt die Devise auch für den Gastronomiebereich. Hier können Sportler und Besucher mit Blick auf Park und Fluss gesunde Ernährung und Gemeinschaftsgefühl genießen. Nach dem Vorbild der Jugendleistungszentren der Fußball-Bundesliga soll der Orange Campus zu einem Vorzeigeprojekt für Jugendarbeit im Basketball in ganz Deutschland und Europa werden. Outdoor-Sportangebote, die allen Bürgern zur Verfügung stehen, ergänzen das Konzept. Da ein Großteil des bestehenden Bewuchses erhalten blieb, ist der Orange Campus zudem auch ein Green Campus.

Nach oben
facebook Instagram twitter rss