Aktuelles Innenausbau

Troldtekt: Deshalb bietet Corona die Möglichkeit für bessere Schulen

Corona hat den Schulunterricht hart getroffen. Paradoxerweise kann die Pandemie jedoch auch eine einmalige Gelegenheit sein, die Schulen auf den neuesten Stand zu bringen. Lesen Sie mehr in einer neuen Online-Publikation der Troldtekt GmbH. Die Publikation bietet Ihnen Inspiration mit Beispielen von Schulen, die den Anforderungen an das Innenraumklima und das Lernumfeld anno 2021 entsprechen.

Kinder und Jugendliche haben sich einsam gefühlt, während die Schulen geschlossen waren. Der digitale Unterricht war kein zufriedenstellender Ersatz für das physische Unterrichtserlebnis. Viele Schüler sind im Vergleich zu normalen Jahrgängen in Bezug auf das Lernergebnis zurückgefallen. Aber die Corona-Pandemie ist auch eine einmalige Gelegenheit, die Schulen des Landes auf den neuesten Stand zu bringen und zukunftssicher zu machen.  

Die Corona-Pandemie hat Mängel in der Einrichtung vieler Schulen deutlich gemacht. In Dänemark nennt das Architekturbüro Pluskontoret Architects bessere Hygieneverhältnisse und Raum für abwechslungsreichen Unterricht, sowohl digital als auch im Freien, als einige der Faktoren, die für zukünftige Schulbauprojekte berücksichtigt werden sollten.  

Preisgekrönte Schule aus Holz
Ein Artikel über die Bedeutung von Corona für das Schuldesign ist Teil einer Online-Publikation der Troldtekt GmbH. Das Unternehmen produziert Akustiklösungen und gehört zu den Ausstellern bei den SCHULBAU-Messen, die im Herbst in Hamburg, Berlin und Frankfurt stattfinden.  

Die Publikation enthält auch einen Artikel über die Erlev Schule in Süddänemark, die im August zum Schulbauprojekt des Jahres 2021 in Dänemark ernannt wurde. Die neu gebaute und nachhaltige Schule wurde hauptsächlich aus Holz gebaut und ist damit eines der größten Holzgebäude in Dänemark.  

„Durch die Holzkonstruktion des Schulgebäudes wird viel CO2 gespart, da Holz ein extrem klimafreundliches Baumaterial ist. Darüber hinaus sorgt Holz für eine absolut fantastische Atmosphäre. Es ist identitätsschaffend, warm und einladend“, so Pernille Svendsen, Ass. Partnerin und Architektin beim Architektenbüro Arkitema, das hinter dem Entwurf der Erlev Schule steht. 


„Nachhaltigkeit macht sich nicht nur bei der Materialauswahl geltend. Es geht ebenso darum, Räume zu schaffen, die im Laufe der Zeit auf vielfältige Weise genutzt werden können. Man kann die Struktur der Räume für neue Funktionen verändern, aber auch die lokalen Bewohner miteinbeziehen und so die vielen Optionen des Gebäudes voll nutzen“, fügt sie hinzu. 

Die Decken der Erlev Schule sind mit Troldtekt-Akustikplatten verkleidet, bei denen einer der Rohstoffe zertifiziertes Holz aus nachhaltigen Wäldern ist. Darüber hinaus wurde eine verdeckte Belüftung gewählt, bei der die Troldtekt-Decke als Einblasfläche für Frischluft dient. 

Inspiration von Schulen in Weltklasse
In der neuen Online-Publikation geht es auch um Am Breiten Luch, ein anspruchsvolles Schulprojekt in Berlin. Die Schule Am Breiten Luch wurde vom Architektenbüro KHR Architecture entworfen, das mit einer Präsentation beim Experten Lab der SCHULBAU-Messen vertreten ist.  Neben der Erlev Schule stellt die Publikation eine Reihe weiterer deutscher und dänischer Schulbauprojekte vor, bei denen Bauherren und Berater sich gründlich in die Materie eingearbeitet haben, um die bestmöglichen Lösungen zu wählen – und wo die Akustiklösungen von Troldtekt entscheidend dazu beitragen, dass Faktoren wie Akustik, Design, Haltbarkeit und dokumentierte Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen.

FIRMENINFO

Troldtekt Deutschland GmbH

Millerntorplatz 1
DE 20359 Hamburg

Telefon: +49 (0) 40 809 092 135

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn