Aktuelles Bodenbeläge & Aufbau

TOUCAN-T bereitet New Work den Boden

Schöne neue Arbeitswelten

Einzelbüro und Homeoffice waren gestern. Als Gegenteil dieser Errungenschaften der Old World kennzeichnet der Megatrend New Work das Büro der Zukunft. Und das kann überall sein, wo agile Netzwerkorganisationen sich projektbezogen zu Teams zusammenfinden. Statt kreativer Vereinsamung in herkömmlicher Zellenstruktur oder am heimischen Computer sind Räume für Begegnung und flexibles Miteinander von Lebens- und Arbeitswelt Gebot der Stunde. Als Drehkreuze für digitale Nomaden werden sie zur Heimat auf Zeit. New Work braucht Wohlfühlkultur, denn Kreativität kommt nicht auf Kommando. Das Spektrum neuer Arbeitslandschaften reicht vom – ursprünglich nur aus Flächeneffizienzgründen forcierten – Open-Space-Office über Innovation-Labs bis hin zu Coworking Spaces. Durch nutzerorientierte Zonierung führen Bereiche für Austausch und Kollaboration ein abgestimmtes Miteinander mit Orten für Entspannung und Konzentration. Nichts muss, alles kann: Drei Anwendungsbeispiele zeigen, welch wandlungsfähigen Beitrag Objektbodenbeläge der Krefelder TOUCAN-T Carpet Manufacture zu dem angesagten hybriden Nutzungsmix zukunftsweisender Bürogestaltung leisten.

Aufgebrezelte Firmenzentrale

Köstliche Knabbereien wie Salzbrezeln und Chips dürfen bei einem gemütlichen Fernsehabend oder in geselliger Klönrunde nicht fehlen. Der europaweit führende Hersteller dieser Leckereien, Intersnack Knabbergebäck GmbH & Co.KG, setzt in seiner neuen Firmenzentrale in Köln-Deutz auch für seine Mitarbeiter auf Wohlfühlatmosphäre. Im KÖLNCUBUS Süd, einem repräsentativen, über 12.000 Quadratmeter großen Bürogebäude in exponierter Lage, gestaltete er zwei Etagen zu loftartigen, lichtdurchfluteten Büroflächen. Das offene Raumkonzept macht das Büro zum Wir-Ort: Gelebte Zusammenarbeit und visuelle Vernetzung, durch die Ideen Realität werden und die Produktivität steigt. Klar strukturierte Zonen ohne Zwischenwände gliedern den Open-Space funktional in Arbeits-, Aufenthalts- und Laufbereiche, ohne ihm seine optische Weitläufigkeit zu nehmen. Die konsequente Reduktion auf das Wesentliche spiegelt sich auch in einem durchgängigen Farbkonzept wider. Zum kühlen Weiß der Decken, Wände und Schreibtische bildet auf 3.500 Quadratmetern der Bodenbelag Hash aus der hochwertigen Fliesenkollektion mæsh by TOUCAN-T einen wohltuenden Kontrast. In frischem Rot und Grau grenzt er die Bereiche voneinander ab. Seine effektvolle Hoch-Tief-Struktur vermittelt im Zusammenspiel mit der brillanten Farbigkeit und Musterwiedergabe eine Flächenhomogenität, wie man sie sonst nur von Bahnenware kennt. So wird er mit seinem an Hashtags erinnernden Muster aus Rauten und Linien zum textilen Sinnbild des vernetzten Miteinanders.


Logistische Spielwiese

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Logistics Living Lab in Leipzig ist eine praxisnah gestaltete Innovationsumgebung für Logistikakteure aus Forschung, Industrie und Verwaltung. Der Transfer von Forschungsergebnissen aus dem Bereich der Digitalisierung in kleine und mittelständische Unternehmen der Region soll diese für die logistischen Herausforderungen von morgen wappnen. Drängende Logistikprobleme werden mit allen Akteuren an einem Tisch gemeinsam angepackt, damit neue Lösungen schneller Marktreife erlangen. Innovativ ist auch das Gestaltungskonzept des Innovation Labs: Drei Bereiche – Entwickeln, Entdecken und Experimentieren – bilden in nur einem Raum eine offene, futuristisch gestaltete Spielwiese. Das coole Design findet seine Entsprechung in der ausdrucksstarken Materialität der textilen Designplanken PLANKX by TOUCAN-T. Ihr fotorealistischer Druck von verwitterter Stein- und Holzoptik bereitet Exponaten und Kreativlounge im Leipziger Lab den Boden für einen unverwechselbaren Auftritt. Textiler Gehkomfort, raumakustische Wirkung und authentische Ästhetik machen die inspirierende Szenografie des Logistics Living Labs zu einem wahrhaft bewegenden Erlebnis.

Smarte Geistesblitze

Ein echter melting pot der Innovation ist das smartvillage in München, das als Coworking Space der neuesten Generation New Work auf 1.000 Quadratmetern hautnah erleben lässt. Schreibtische sucht man in diesem lebendigen Wohlfühlort jedoch vergeblich, denn ein ausgeklügelter Mix von Raumkonzepten macht ihn zur abwechslungsreichen Kulisse für Workshops, Projektteams und Events. Als raumgewordener Ausdruck der neuen Lässigkeit verbindet dieser Coworking Space urbane Erlebnisqualität aus Arbeit, Freizeit und temporärem Zuhause. Statt cool und schickimicki ist das smartvillage bunt, naturverbunden und extrem flexibel. Zum Ort für geniale Gedanken macht es das Miteinander, neudeutsch Community, in Räumen mit Namen wie Almhütte, Berghain oder Alpspitze. Im Erlebnisraum Almhütte wird die Welt von Laptop und Lederhose in gleich mehreren Rückzugsorten für kreative Gruppenarbeit oder entspanntes Abhängen sinnlich erfahrbar. Ob urige Stammtischecke, funktionaler Besprechungstisch oder Hängeschaukel: Zum ebenso gemütlichen wie trendstarken Flair tragen großflächig verlegte textile Designplanken von TOUCAN-T bei.

PLANKX in der rustikalen Holzoptik Timber unterstreichen mit behaglicher Kernigkeit die einladende Ausstrahlung einer Sitzecke mit aus Holz geschnitzter Eckbank. Die verwittert anmutende Patina dieser Planken – kombiniert mit einer Insel im lebhaften Streifendesign Route – verhilft einem großen Besprechungstisch zu einem starken Auftritt in der Raummitte. Der lichtdurchflutete WorkshopRaum Berghain erhält durch Xposive, einer Bitumen- und PVC-freien Fliese aus der Must have-Kollektion seine lebhafte Flächenwirkung. Mit mutiger Farbgebung und einer raffinierten 3D-Struktur macht sie den Raum trotz seiner Größe zum inspirierenden Wohlfühlort. Ihre expressive Optik verbindet sie mit hohem raumakustischen Komfort. Der Workshop-Raum Alpspitze bietet dank Panoramaverglasung Perspektiven der besonderen Art. Dem Bodenbelag – eine Kombination aus Laminat und Teppichboden in tangramähnlicher Verlegestruktur – erhält durch den hochflorigen Kuschelvelours Loft by TOUCAN-T mit luxuriöser Glanzstruktur einen spektakulären Akzent. Ausgestattet mit T-Pure, der neuen Rückenkonstruktion für gesunde Behaglichkeit, ist dieser Shaggy nicht nur frei von PVC, Latex und Bitumen, sondern spielt bei den vielen schallharten Oberflächen auch seine akustische Wirksamkeit voll aus.

Nach oben
facebook Instagram twitter rss