Aktuelles Das Fenster

St Extruded Products / BUG: Transparente Sicherheit bei der Außenverglasung

»BUG«, eine Marke von ST Extruded Products Germany GmbH, erweitert ihr Angebot im Bereich der Absturzsicherung und Außenverglasung. Damit soll die Montage von Aluminiumsystemprofilen für Holzfenster beim Verarbeiter sowie auf der Baustelle vereinfacht werden.

Bei den intelligenten Lösungen der Absturzsicherung aus Glas und der neu entwickelten Außenverglasung will BUG Sicherheit, Wetterschutz, Design und Ökologie in Einklang bringen. Das System »FrontProtect« bietet laut BUG eine elegante und zugleich sichere Absturzsicherung aus Glas. Die rahmenintegrierte Einbauweise verspricht freien Blick nach draußen ohne störende Gitterstäbe oder Lochbleche wie bei herkömmlichen französischen Balkonen. Daher gelangt Tageslicht ungehindert von außen durch das Ganzglasgeländer hinein ins Innere. Zugleich bietet es einen großen gestalterischen Spielraum durch unterschiedlich umsetzbare Glashöhen. Ein großer Vorteil dieser Produkterweiterung sind laut BUG die verdeckt liegenden Befestigungen. Sperrige Zusatz- und Sicherheitskonstruktionen sowie Vormontagen an der Fassade oder zusätzlicher Montageaufwand sind nicht mehr notwendig.

Ein nachträgliches Adaptieren ist laut BUG mit dieser rahmenintegrierten Absturzsicherung möglich – und das unabhängig vom Beschlagsystem. Der BUG »FrontProtect« ist einfach kombinierbar sowie auf allen gängigen Designvarianten der Holz-Aluminium-Systeme von BUG montierbar.


Klicksystem erweitert Außenverglasung

Die BUG Außenverglasung in Kombination mit dem BUG »cliXsafe« bietet umfangreiche Kombinationsmöglichkeiten in der Ausführung. Dieses System hat laut BUG eine hohe Witterungsbeständigkeit und Langlebigkeit und ist darüber hinaus einfach zu montieren. Die Verglasung erfolgt in diesem Falle von außen – beim Verarbeiter oder auch vor Ort auf der Baustelle. Mittels eigens entwickeltem Klicksystem erfolgt eine Flächenbündigkeit, die sich in der makellosen Fassadengestaltung widerspiegelt und sich zugleich voll in bestehende Holz-Aluminium-Systeme von BUG integrieren lässt.

Der BUG »cliXsafe« ist die direkte Kombinationsmöglichkeit bzw. Produkterweiterung zur Außenverglasung. So können Flügel- und Festverglasung im Blendrahmen in nur einem einteiligen Holzrahmen erfolgen. Festverglasungen sowie Öffnungselemente können in einem Rahmen gefertigt werden. Ein Vorteil dieser Variante der Außenverglasung ist die umlaufende Schlagregendichtheit der Dichtungs- und Flügelprofile mittels kaum sichtbarer Entwässerungsschlitze.

Hinzu kommt eine individuelle Farbgestaltung der Blendrahmen-, Flügel- und Tragprofile sowie des Kantenschutzes. Neben Eloxal-Farbtönen können auch Farbtöne herkömmlicher Pulverbeschichtungen individuell realisiert werden.  J

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn