Aktuelles Die Türe

SIMONSWERK: Design, Sicherheit und Komfort für das Multitalent Holzhaustür

Die Erwartungen an hochwertige Holzhaustüren sind breit gefächert:­­ Beim Design reichen die Wünsche der Bauherren von klassisch, konservativ über modern, minimalistisch bis hin zu historischen Vorlagen. Haustüren sollen ästhetisch und repräsentativ sein, zur Architektur des Gebäudes passen, für Schutz und Sicherheit sorgen und die Möglichkeit für den Einsatz von Komfortelementen bieten. Diese vielschichtigen Anforderungen erfüllt Simonswerk mit der verdeckt liegenden Bandtechnik der Produktmarke »Tectus« für den Einsatz an gefälzten und ungefälzten Holzhaustüren.

Der Werkstoff Holz ist für Architekten, Bauherren und Verarbeiter ein bevorzugtes und beliebtes Material für Haustüren. Zu den Materialvorzügen zählen die attraktive Optik und Haptik, eine hohe Stabilität und Langlebigkeit sowie eine gute Witterungsbeständigkeit. Haustüren und die eingesetzte Bandtechnik sind darüber hinaus ständig hohen Beanspruchungen und Belastungen durch eine große Anzahl von Öffnungszyklen und das Türgewicht selbst ausgesetzt. Sie müssen zudem das steigende Sicherheitsbedürfnis der Bewohner befriedigen, Anforderungen an den Wärmeschutz erfüllen und die gestalterischen Wünsche der Bauherren bei der Herstellung berücksichtigt werden.

Verstärkte Nachfrage nach Komfortelementen

Neben der Sicherheit und dem Design gibt es eine verstärkte Nachfrage nach Komfortelementen wie Motorschlösser, Funk-Zutrittsysteme, Fingerscanner oder Drehflügelantriebe, die dauerhaft mit Energie versorgt werden müssen. »Alle diese Anforderungen und Wünsche haben natürlich Auswirkung auf die Auswahl und den Einsatz der Bandtechnik bei Haustüren. Grundvoraussetzungen sind immer hohe Stabilität, ausreichende Tragkraft und komfortable Verstellmöglichkeiten«, erläutert Wolfgang Landwehr,

Leiter Anwendungstechnik bei Simonswerk. »Hier bieten wir als Komplettanbieter für Bandtechnik verschiedene Bandlösungen für gefälzte und ungefälzte Haustüren an. So hat der Verarbeiter immer Alternativen und kann die Haustüren nach den individuellen Vorstellungen seiner Auftraggeber und den gegebenen technischen Anforderungen gestalten.«

Komplett verdeckt liegende Bandtechnik

Für hochwertige Türen bietet der Hersteller mit seiner Produktmarke »Tectus« seit Jahren eine umfassende Produktlinie mit einer Vielzahl von Modellvarianten für Objekt-, Wohnraum- und Haustüren. Hierzu zählen Lösungen für den Einsatz an flächenbündigen, ungefälzten Haustüren mit Belastungswerten bis 300 kg sowie Ausführungen für gefälzte Holzhaustüren mit Belastungswerten bis 160 kg. Bandsysteme für eine permanente Energieversorgung von Türelementen gehören ebenfalls zu diesem breiten Sortiment. Technisch bieten die Bandsysteme unter anderem einen 180 Grad Öffnungswinkel, eine wartungsfreie Gleitlagertechnik und eine komfortable 3D Verstelltechnik. Letztere ermöglicht eine stufenlose Justierung von jeweils +/- 3,0 mm zur Seite und Höhe sowie die Veränderung des Andrucks von

+/- 1,0 mm. Die Höhenverstellung verhindert ein Absacken der Tür beim Verstellvorgang und ermöglicht es, die Türelemente montagefreundlich, schnell und effektiv auszurichten.


Komfortable 3D Verstellung

Viele Bauherren bevorzugen konventionell gefälzte Haustüren, möchten aber nicht auf eine verdeckt liegende Bandtechnik verzichten. Für den Einsatz an gefälzten Holzhaustüren bietet Simonswerk die Modellausführungen »Tectus TE 680 3D FD«. Die einfache Montage und die komfortable 3D Verstellung erleichtern den Einbau, während eine umlaufende Dichtung für die erforderliche Dichtigkeit auch im Bandbereich sorgt. Das innovative Bandsystem für Holzhaustüren überzeugt darüber hinaus mit einem Belastungswert von 160 kg. Um zusätzlich ein optimales Dichtungsverhalten auch bei der durch den Drehpunkt bedingten flacheren Eindrehkurve des Bandes zu gewährleisten, bietet das Unternehmen zudem unter der Bezeichnung »DS 7435« eine eigene Überschlagdichtung an. Die Position wird immer relativ zu Rahmen und Flügel angepasst, sodass der Drehpunkt optimal im Überschlag liegt. Durch das integrierte Doppeldichtungssystem bleibt die Konstruktion auch im Bandbereich abgedichtet.

»Tectus Energy«: immer unter Strom

Mit der Modellvariante »Tectus Energy« ermöglichen die Bandspezialisten eine permanente Übertragung von Energie direkt vom Rahmen aus unsichtbar in das Türblatt. Die pure Türenoptik bleibt erhalten, Tür- und Zargengeometrie werden nicht geschwächt und die Energieversorgung für den Einbau von Komfort- und Sicherheitskomponenten ist gewährleistet. Das Kabel ist in einem geschlossenen System fest integriert und die spezielle Adaptertechnik ermöglicht den Einsatz an allen gängigen Motorschlössern, Komfort- und Sicherheitselementen mit marktüblichen Beschlagausführungen. Alle Modellvarianten mit Energieübertragung verfügen über die technischen und gestalterischen Vorteile der Serie, wie beispielsweise die wartungsfreie Gleitlagertechnik und einen Belastungswert bis 300 kg.    J

FIRMENINFO

SIMONSWERK GmbH

Bosfelder Weg 5
33378 Rheda-Wiedenbrück

Telefon: +49 (0) 52 42 / 413-0
Telefax: +49 (0) 52 42 / 413-150

Nach oben
facebook twitter rss