Aktuelles

Pallmann: Gemeinsam läuft`s

Virtuelles Parkettprofi Laufteam sammelt 2.504 Kilometer für den guten Zweck

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Das dachten sich die Verantwortlichen von  Parkettprofi, der Marketinginitiative der Pallmann GmbH, nachdem klar war, dass in diesem Jahr ihr Laufteam nicht wie geplant beim Würzburger iWelt Marathon an den Start gehen kann. Unter dem Motto „Gemeinsam läuft´s“ organisierte das Team kurzerhand einen virtuellen Lauf, an dem insgesamt 106 Läuferinnen und Läufer dezentral teilnahmen. Das bedeutet, jeder Teilnehmer lief regional bei sich zu Hause, war aber dennoch Teil des großen Teams. Die Firma PALLMANN spendet auch in diesem Jahr wieder pro gelaufenem Kilometer einen Euro an die Station Regenbogen (Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg e.V.). Bei insgesamt 2.504 Kilometern kommt da eine beachtliche Summe zusammen.

„Mit einer solch großen Teilnehmerzahl haben wir nicht gerechnet. Das ist wirklich überwältigend und zeigt, dass unsere Kunden, Freunde und Kollegen gerade auch in dieser schwierigen Zeit zusammenhalten“ so Klaus Stolzenberger, Markenverantwortlicher bei Pallmann. Seit 2015 nimmt Parkettprofi mit einem Laufteam, das sich aus Kunden, Kollegen und Freunden zusammensetzt, am Würzburger iWelt Marathon teil und spendet die Anzahl der gelaufenen Kilometer in Euro an einen guten Zweck. Doch wie so viele Events fiel auch der Würzburger Lauf der Cornona Krise zum Opfer. „Schnell war die Idee geboren, das Ganze einfach dezentral durchzuführen. Das heißt, jeder der Spaß am Laufen hat und unser Team unterstützen wollte, konnte sich bei uns anmelden und im Zeitraum vom 10. – 17. Mai seinen Lauf bei sich zu Hause absolvieren. Jedem blieb dabei selbst überlassen, ob er 2 oder 42 Kilometer laufen wollte. Auf unserer PALLMANN Facebook Seite liefen die Ergebnisse dann zusammen.“ erklärt Klaus Stolzenberger, der selber auch Kilometer gesammelt hat. Auf der Facebook Seite wurden eine Vielzahl von Kommentaren, Selfies sowie Screenshots von Lauf-Apps gepostet und sich gegenseitig motiviert. Auch Kollegen und Kunden aus England, Spanien oder Amerika beteiligten sich an diesem außergewöhnlichen Event.


2.504,- Euro Spende für krebskranke Kinder

Viele Läuferinnen und Läufer liefen an mehreren Tagen und vier Teilnehmer waren so motiviert, dass sie sogar jeweils über 100 Kilometer gesammelt haben. Das wirkte sich positiv auf die Spendensumme aus, die bei 2.504,- Euro  lag. Diesen Betrag spendet die Pallmann GmbH  wie schon in den Vorjahren an die Station Regenboden einer Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg e.V.

Nach oben
facebook Instagram twitter rss