Top-News Titelstory Die Türe

OPK Europe: »OPK – mit freundlichen Grüßen«

Vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch an den Hit »MfG – mit freundlichen Grüßen« der Stuttgarter Kultband »Die Fantastischen Vier«. Der Song besteht im Kern nur aus Abkürzungen, die wir alle täglich verwenden. Für alle im Bausektor Tätigen ist im Sommer 2017 eine weitere Buchstabenkombination hinzugekommen: OPK. Die OPK Europe GmbH startete vor gut drei Jahren und ist die europäische Tochter von OPK, dem nach eigenen Angaben größten Schiebetürbeschlaghersteller der Welt, der 1996 in Szechuan gegründet wurde. Von Horb am Neckar aus wird die Marke nach Deutschland und in den europäischen Markt getragen. Neben dem Vertrieb sind auch die Bereiche Forschung und Entwicklung – für Europa – hier angesiedelt.

Brancheninsider und OPK Europe Geschäftsführer Michael Müller hat für seine Mannschaft ehrgeizige Ziele definiert. Zum Team gehören auch Sebastian Krames, er verantwortet Vertrieb und Marketing, und der staatlich geprüfte Holztechniker Hans-Peter Nägele. Sie sind in der Branche keine Unbekannten. Gemeinsam haben die drei schon bei einem anderen Unternehmen erfolgreich zusammenge-
arbeitet. Um die europäischen Märkte zu erobern, haben sie jetzt mit OPK einen der größten Schiebetürbeschlaghersteller der Welt an ihrer Seite.

Über 20 Jahre Erfahrung in Schiebetür-Systemen

OPK wurde. Seine erste Entwicklung war ein in Handarbeit hergestelltes, hängendes Schiebetür-System – zu diesem Zeitpunkt das erste in ganz China, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Heute fertigen über 1 200 Mitarbeiter an mehreren Standorten ein umfassendes Schiebetürbeschlags-Portfolio für alle Anwendungen in den Bereichen Möbel- und Baubeschlag. Ergänzt wird das umfangreiche Programm durch Duschbeschläge. OPK ist ein technologieorientiertes Unternehmen, das seine Produkte selbst entwickelt, fertigt und vertreibt. Neben dem OPK Brand Sortiment verfügt das Unternehmen über ein großes, auf Kundenwünsche optimiertes OEM Sortiment. Durchdachte Technik, überzeugendes Design und hervorragende Dämpfungs- und Laufeigenschaften zeichnen laut OPK alle Produkte des Unternehmens aus.

»E-Space« – leise und praktisch öffnen/schließen

Ein Beispiel für den hohen Anspruch, den OPK an seine Produkte stellt, ist der neue Schiebetür-Magnetantrieb »E-Space«. Der Antrieb wird als Single- oder Synchron-Anlage an der Decke montiert und läuft in einem schlanken Aluprofil. »E-Space« ist für Türblätter mit einem Gewicht bis 100 kg ausgelegt. Durchgangsbreiten von 750 mm (einflügelig) bis 3 400 mm (doppelflügelig) können mit dem Magnetantrieb in Kombination mit den entsprechenden Schiebetüren geschlossen werden. Er verfügt über kugelgelagerte Kunststoffrollen, die einen sanften, leisen und praktisch wartungsfreien Lauf versprechen. »E-Space« kann in Kombination mit Holz, Glas und Rahmentüren verwendet werden. Der Beschlag, der benötigt wird, um die Schiebetür(en) mit dem Antrieb zu verbinden, ist im Lieferumfang enthalten. Ebenso eine kugelgelagerte Bodenführung für Holztüren und Glasklemmbeschläge für 8 bis 10 mm dicke Ganzglastüren sowie eine spezielle Bodenführung.


Der Magnetantrieb wird »steckerfertig« geliefert und ist zur direkten Inbetriebnahme – plug & play – vorgerichtet. Die Zertifizierung durch den TÜV Rheinland und die SGS garantieren hohe Sicherheit. Die Türen lassen sich bei einem Stromausfall problemlos bewegen. Durch den Niedrigenergiebetrieb besteht laut OPK keine Quetschgefahr und das entstehende Magnetfeld sei als gesundheitlich unbedenklich eingestuft.

Komfortabel und smart bedienen

Die Steuerung des Antriebs erfolgt per Touch oder App. Das gehört bei OPK zum Standard. Zudem kann »E-Space« in Smart Home Anwendungen integriert werden. Durch die App kann die Türsteuerung an die individuellen Bedürfnisse der Nutzer angepasst werden. So wird ein barrierefreier Zugang mit hohem Komfort geschaffen. Laut Geschäftsführer Michael Müller geht die Reise, was den Komfort betrifft, aber noch weiter. »Die Anforderungen an den Bedienkomfort von Schiebetüren steigen stetig und OPK wird diesem Anspruch gerecht.« Der »E-Space« kann auch in Kombination mit dem berührungslos auslösenden Handtaster »CleanSwitch« oder dem Radartechnik nutzenden »PrimeMotion B« gesteuert werden. »Bei beiden Produkten erleben wir gerade eine große Nachfrage«, weiß er zu berichten.

Berührungslos und hygienisch öffnen

Der »CleanSwitch« ist ein Schalter, der Türen hygienisch, komfortabel und mit hohem Designanspruch mittels einer einfachen Handbewegung berührungslos öffnet. Das Erkennen der Handbewegung signalisiert er mit einem visuellen Feedback. Montiert wird der »CleanSwitch« in einer handelsüblichen Unterputzdose in Nähe der Schiebetür. Eine große Auswahl an Piktogrammen erhöht zusätzlich die Nutzerfreundlichkeit.

Der »PrimeMotion B« ist ein Aktivierungssensor, der im Verkehrsweg der Schiebetür montiert wird und der mit Radartechnologie arbeitet. Da er – unter anderem – über eine Richtungserkennung verfügt, ist die Schiebetür nie länger als benötigt geöffnet.

Nicht nur Türen, auch Möbel

Aber auch im Bereich der Möbelbeschläge kann OPK mit innovativen Produkten aufwarten. Der »OPK Ocean«, um nur ein Beispiel zu nennen, wurde mit dem Ziel entwickelt, maximale Variabilität bei der Verwendung eines Schiebetürbeschlags mit zeitgemäßen Komforteigenschaften zu verbinden. Entstanden ist ein Produkt, das so variabel konzipiert ist, dass es laut OPK (eigentlich) immer eingesetzt werden kann, wenn ein Schrank mit Schiebetüren ausgestattet werden soll.   J

FIRMENINFO

OPK Europe GmbH

Junghansstr. 16
72160 Horb am Neckar

Telefon: +49 (0) 74 51 / 622664-0
Telefax:

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn