Aktuelles

Neuer Service von ISOVER

Lieferavis und Sendungsverfolgung für noch mehr Planungssicherheit und Transparenz

Dämmsysteme von ISOVER kommen auf Baustellen in ganz Deutschland zum Einsatz. Bauprofis können dabei auf umfassende Logistikleistungen des Herstellers und ein hohes Maß an Planungssicherheit vertrauen. Um den heutigen Anforderungen auf der Baustelle optimal gerecht zu werden, hat der Dämmstoffspezialist seinen Lieferservice jetzt noch weiter ausgebaut: Seit Mitte Juli können sich Baustoff-Fachhändler jederzeit und ganz einfach auf der Website von ISOVER über den Status bevorstehender Anlieferungen informieren. Auch wird das zeitnahe Eintreffen der Bestellung zukünftig – auf Wunsch – automatisch per Push-Nachricht mit einer E-Mail oder SMS angekündigt. Auf diese Weise können Händler ihre Kunden optimal bei der Baustellenlogistik vor Ort unterstützen.

Pro Arbeitstag verlassen über 300 Lkw die Produktionsstandorte und Servicelager von ISOVER. Ihr Ziel ist die bundesweite, sichere und termingerechte Auslieferung von leistungsstarken Dämmstoffen und Zubehören. Vorausgegangen sind dann bereits etliche komplexe Logistikleistungen, die alle nahtlos ineinandergreifen. „Mit der digitalen Optimierung unseres Lieferservices können wir den Händlern und ihren Kunden jetzt noch mehr Unterstützung bieten,“ erklärt Dirk Borgmann, Leiter des Vertriebes bei ISOVER und Rigips. „Wir liefern schnell und zuverlässig und sorgen außerdem für höchste Planungssicherheit und Transparenz. Analog zu ISOVER werden wir diesen praktischen Service in Kürze auch für Lieferungen von Rigips anbieten können.“

Push oder Pull – immer genau informiert

Den ISOVER Handelspartnern bieten sich nun mehrere Wege, sich über den Stand von Lieferungen zu informieren beziehungsweise automatisch informieren zu lassen. Sobald etwa der beladene Lkw das Werk verlässt, geht – sofern vom zuständigen Kundenberater gewünscht – eine Push-Mitteilung an seine hinterlegte E-Mail-Adresse oder Mobilfunknummer. An Bord jedes Lkw befindet sich zudem ein Telematiksystem, welches das sogenannte Geofencing ermöglicht: Erreicht die Lieferung eine bestimmte räumliche Grenze, wird erneut eine Nachricht ausgelöst, die das baldige Eintreffen der Lieferung auf der Baustelle oder am Lager ankündigt.


Damit sich Baustoff-Fachhändler jederzeit selbst ein Bild vom Stand der Lieferung machen können, genügt zukünftig ein schneller Blick auf die ISOVER Website. Nach Eingabe von Kunden- und Auftragsnummer ist sofort ersichtlich, wo sich die bestellte Ware befindet und wann sie voraussichtlich geliefert wird. Damit sind Händler immer auf dem Laufenden und können ihren Kunden ohne großen Aufwand die gewünschte Auskunft geben.

Nach oben
facebook Instagram twitter rss