Innenausbau Innenbereich

Nachhaltige Farbe kommt in Schule zum Einsatz

Dass Beschichtungen in Schulen robust sein müssen, ist Standard. Eine weitere wichtige Anforderung gilt dem Thema Wohngesundheit. Daher sollten diese Farben emissions­minimiert und konservierungsmittelfrei und somit für Allergiker geeignet sein. Die neue Innendispersion »IndekoGeo« von Caparol, eine Farbe in bester Malerqualität, erfüllt diese Kriterien und noch mehr. »Geo« steht für Nachhaltigkeit im Herstellungsprozess_ Die neue Farbe ist ressourcen- und umweltschonend. Zum Einsatz kam sie für den Wandanstrich in einem staatlich anerkannten privaten Gymnasium in Hessen.

Die Farbe sollte konservierungsmitttelfrei sein und in der Nass­abriebklasse 1, also scheuerbeständig – so lauteten die wichtigsten Kriterien in der Ausschreibung für den Anstrich, mit dem die Klassenräume in dem Neubau beschichtet werden sollten. Diese Anforderungen erfüllen viele Dispersionsfarben, doch »IndekoGeo« kann laut Caparol mehr.
Der Zusatz »Geo« steht für Nachhaltigkeit im Herstellungsprozess. Im Klartext bedeutet das, dass zur Produktion der Bindemittel für die Geo-Produkte 100 Prozent nachwachsende Rohstoffe (im Massenbilanzverfahren) verwendet werden. Biogas und Bioöl ersetzen den klima- und umweltbelastenden endlichen fossilen Rohstoff Erdöl, der üblicherweise zur Herstellung von Bindemitteln in Farben und Lacken verwendet wird.
Die erneuerbaren, biogenen Stoffe in den »Geo«-Farben sind laut Hersteller nach internationalen Nachhaltigkeitskriterien zertifiziert, wie dem International Sustainability & Carbon Certification (ISSC). Der Anbau der ölhaltigen Pflanzen in nachhaltiger Flächennutzung spart nicht nur Treibhausgase ein, den Pflanzenproduzenten vor Ort wird so ein einträgliches Auskommen garantiert.

Geeignet für sensible Bereiche
Da »IndekoGeo« konservierungsmittelfrei und emissionsminimiert ist, eignet es sich nach eigenen Angaben besonders für sensible Bereiche, wie Schulen, Kindergärten oder auch Krankenhäuser. Die Innendispersion trocknet sehr schnell und geruchlos auf, das macht sie auch für Objekte interessant, die in kurzer Zeit wieder benutzt werden sollen. Die stumpfmatte Farbe ist laut Hersteller extrem ergiebig und wirtschaftlich in der Verarbeitung durch doppeltes Deckvermögen und einem sehr hohen Weißgrad, heißt es in iner Pressemitteilung. Sie ist demnach im »Color­Express«-System maschinell nach allen gängigen Farbtonkollektionen abtönbar, perfekt verarbeitbar und sehr gut ausbesserungsfähig, da scheuerbeständig in der Nassabriebklasse 1.
All diese Eigenschaften gaben den Ausschlag, dass die zuständige Architektin sich für »IndekoGeo« entschied. Malermeister Frank Oswald von der Adam Oswald GmbH in Geisenheim und seine Mitarbeiter spritzten die Dispersion im Airless-Verfahren mit anschließendem Nachrollen. Frank Oswald ist sehr zufrieden mit dem Resultat_ »Es ist hochwertige Qualität, gut zu verarbeiten und es deckt gut. Qualität wie man sie von hochwertigen Caparol-Innendispersionsfarben kennt. Zu wissen, dass für die Produktion kein Erdöl eingesetzt wurde, ist einfach ein gutes Gefühl«, so der Malermeister, der 2016 den Dr. Murjahn-Förderpreis erhielt.

Nach oben
facebook twitter rss