Aktuelles Das Fenster

MHZ Hachtel: Neue Kollektionen für mehr Komfort und noch mehr Design

Mit gleich vier Neuheiten startete der Sicht- und Sonnenschutzhersteller MHZ Hachtel auf der Heimtextil 2020 Anfang Januar in Frankfurt in das neue Jahr: Neben trendsetzenden Kollektionen aus dem Bereich »Duette«- Waben-Plissee wurden die weiterentwickelte Horizontal-Jalousie »TwinLine New« sowie Neuprodukte im Insektenschutz präsentiert.

Die innovative Kombination von Technik mit neuesten Designtrends stand im Zentrum des diesjährigen MHZ-Messeauftritts auf der Heimtextil 2020. Das gilt besonders für die neue Kollektion der »Duette«-Waben-Plissees. »Created by nature«, »inspired by graphic« und »passion of colours« heißen die Dessins, die mit großformatigen, neuartigen Motiven aufwarten. Insgesamt überzeuge die neue Kollektion mit 200 hochwertigen Stoffen, modernen Naturtönen, Sonderfarben und skandinavischen Nuancen. Je nach Stoffqualität sind bis zu 36 Farben möglich. Außer »Classic« gehören alle Gewebe der neuen Kollektion zur Produktkategorie »Duette Fixé« – aufgrund verkürzter Rückseite bleibe die homogene Wabenoptik im Behang erhalten und hänge sich selbst bei großen Anlagen nicht aus.

Maßgeschneidert in Form, Farbe und Funktion

Mit Fokus auf neueste technische Verfahren und beste Stoffqualitäten setzt MHZ Trends bei den Vertikal-Jalousien. Auf der Qualität »Sky« entstehen im Lasercutverfahren vier Dessins, die für besondere Lichtspiele sorgen: Mit feinen diagonal angeordneten Ausschnitten bringt »Ikat« Bewegung in die Räume. Das Dessin ist als Komplettanlage erhältlich, kann Anlagen aber auch durch drei Einzellamellen – das Triple Set – ergänzen.

Ebenfalls als Triple Set konzipiert, lockert das Neuprodukt »Dots« mit runden Cutouts, also Ausschnitten, Anlagen visuell auf. Das Dessin »Metro« erinnert durch seine grauen, schwarzen und roten Linien an ein Metronetz.

Vertikal-Jalousien für Wohn- und Objektbereiche

Etwa 62 Stoffqualitäten in unterschiedlichen Farben ergeben ein umfassendes Produktportfolio von mehr als 400 Stoffen – diese verleihen der neuen MHZ Kollektion für Vertikal-Jalousien einen besonderen Charakter.


Neben vier neuartigen Dessins im Lasercut wartet sie mit modernen Texturen, einer ausgebauten Farbpalette und schwer entflammbaren Funktionsstoffen für den öffentlichen Bereich auf. Neu ist auch, dass die 213 RAL-Unifarben der Design-Collection für ausgewählte Gewebe verfügbar sind. Im Wohnbereich greift MHZ den Strukturtrend auf und setzt mit acht neuen Stoffqualitäten modische Akzente: »Patina« ist beispielsweise ein leicht glänzender, abdunkelnder Jacquardstoff. Aus hochwertigem Polyester gewebt, punktet »Kimahri« mit seiner groben Struktur und seiner Eignung als dekorativer Sonnenschutz, während »Moxxi« aufgrund des hochpigmentierten Schablonendrucks im Sonnenlicht schöne Effekte zaubert. Erstmals gibt es auch den Stoff »Eric« in der Vertikal-Kollektion – ein Scherli, der sich durch Schussfäden auszeichnet, die nach dem Weben abgeschnitten werden und für eine interessante Struktur sorgen.

Im Objektbereich bietet die Kollektion zehn neue, hochwertige Stoffqualitäten. Teilweise mit Aluminium oder Perlex beschichtete Rückseiten ermöglichen eine gute Licht- und Wärmereflexion. Dazu gehört unter anderem das Neuprodukt »Aris«, das sich zusätzlich für gespannte Anlagen empfiehlt. Aber auch das antibakterielle Gewebe »Fran«, das sich für Krankenhäuser oder Labore eignet, schafft Lösungen für besondere Bedürfnisse.

»TwinLine New«: Das Original. Jetzt noch besser.

Ein weiteres Ausstellungshighlight auf dem Stand der MHZ war nach eigenen Angaben die »TwinLine New«. Gemäß dem Motto »Das Original. Jetzt noch besser.« läutet die Weiterentwicklung des Modells »TwinLine« die nächste Generation der frei verschiebbaren Horizontal-Jalousie ein: Aufgrund des handlichen Drehgriffs an Ober- und Unterschiene ist die Lamellenwendung jetzt von oben und unten möglich, somit lassen sich auch Anlagen an hohen oder schwer erreichbaren Fenstern komfortabel bedienen. Mit dem neuen, zusätzlich eingeführten Klebe-Set mit Seitenführung gewinnt das Produkt noch mehr an Komfort und Bedienfreundlichkeit: Durch die bewegliche Schienenaufhängung neigt sich die Bedienschiene beim Verschieben des Behangs mit den Griffen und folgt damit der natürlichen Bewegung der Hand. Zudem ermöglichen die Bedienschienen eine definierte Führung des Behangs.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn