Namen und Neuigkeiten Aktuelles

Marketingaktivitäten verstärkt/Nachhaltigkeit im Fokus

Die Mitglieder aus Handwerksunternehmen und Industriepartnern der Leistungsgemeinschaft Netzwerk Boden trafen sich am 12. Juni zur Betriebsführung beim Netzwerk-Partner Findeisen in Ettlingen. Beim darauf folgenden Austausch mit Geschäftsführung und Beirat stand neben dem Bericht über das Jahr 2014 die strategische Ausrichtung der Gemeinschaft im Mittelpunkt.

Zur diesjährigen Gesellschafterversammlung von Netzwerk Boden öffnete die Findeisen GmbH, Hersteller von Nadelvlies und Industriepartner der Leistungsgemeinschaft, ihre Pforten. Die rund 40 Mitglieder und Partner wurden zum Betriebsrundgang durch Produktion, Qualitätssicherung und Entwicklung eingeladen. Mit dem anschließenden Jahresrückblick über das Geschäftsjahr 2014 legten die Geschäftsführung und der Beirat ihren Erfahrungsbericht vor. Im Fokus standen 2014 unter anderem die verstärkten Marketingaktivitäten. Eine neue Imagebroschüre und der neue Online-Auftritt machen die Vorteile des Netzwerks in der Branche und bei allen Bodeninteressierten bekannt. Dazu trägt auch der alljährlich gewählte »Boden des Jahres« bei, mit dem die Initiative beispielhaft technisches Anwenderwissen demonstriert. 2015 ist dies der Escheboden mit seinem prägnanten Flammkernholz.

Auch die Arbeit der Projektgruppe Nachhaltigkeit wurde besprochen. Bis zum Herbst 2015 plant Netzwerk Boden die Zertifizierung von drei Bodensystemen. Das angestrebte Gütesiegel soll ökologische und gesundheitliche Aspekte bei nachhaltig geprüften Systemaufbauten in den Vordergrund rücken und damit einen Mehrwert für Ausschreibungen bei  Architekten und Planern schaffen.

Im Zuge der Beiratswahlen wurden folgende Mitglieder neu gewählt bzw. bestätigt: Josef Zagolla (Teppich Schmitz) und Klaus Horeis (FDT K. Horeis) bleiben für weitere zwei Jahre verantwortlich für den Mitgliederkontakt und die Mitgliedergewinnung. Claudia Krebs (Raumdeesign, Stuttgart), Michael Schanbacher (Schanbacher) und Klaus Horeis (FDT K. Horeis GmbH) zeigen sich verantwortlich für die Themen Marketing/Kommunikation, Unternehmensmanagement/Recht sowie Schulung/Weiterbildung.

Grundgedanke der Leistungsgemeinschaft, die im November 2003 ins Leben gerufen wurde, ist es, einzelne Industrie- und Handwerksunternehmen im Auftritt gegenüber Auftraggebern zu stärken und Trends zu setzen.  Ein Netzwerkgedanke, der sich auch im gegenseitigen Austausch von Know-how, Maschinen oder Manpower widerspiegelt und geballte Bodenkompetenz bietet.

 

Nach oben
facebook twitter rss