Namen und Neuigkeiten

Lösungen zur Abdichtung mit Flüssigkunststoff

Auf der Dach+Holz möchte Enke diverse Neuigkeiten aber auch bewährte Produkte rund um die Themen Flüssigkunststoff-Abdichtung, Fußbodenbeschichtung und Blechverklebung vorstellen. Außerdem können sich Besucher über das »Impulscamp« informieren, das als tolle Gelegenheit für Azubis gilt, um sich Gedanken über Karriere und Weiterbildung zu machen.

Enke präsentiert auf der Dach+Holz Praktisches für Praktiker – und das schon ab 5 kg. Dazu kommen verschiedene Produktneuheiten, aber auch Bewährtes. Extrem bewährt ist nach Aussage von Enke beispielsweise der seit über 50 Jahren geschätzte Blechkaltkleber »Enkolit«. Die dauerplastische, bituminöse Klebe- und Dichtungsmasse eignet sich nach Herstellerangaben ideal zur wirtschaftlichen Verklebung von Fensterbänken, Mauerabdeckungen oder Gesimsprofilen. Auch Ortgang- und Traufbleche sollen mit dem Produkt rationell montiert werden können. Dabei spielt die Profillänge laut Enke keine Rolle, denn der Blechkaltkleber im knallgelben Eimer ist nach der Fachmesse in Köln im handlichen 5-kg-Gebinde zu haben. Und weil »Enkolit« immer öfter zur Blech-Verklebung auf WDVS-Systemen eingesetzt wird, möchten die Techniker des Enke-Werkes in Köln genau erklären, worauf dabei geachtet werden muss.
Ein weiteres Messethema wird die Verarbeitung von »Enkolan« sein – einem lösemittel-
freien und somit nahezu geruchsneutralen Flüssigkunststoff. In regelmäßigen Vorführungen wollen die Enke-Spezialisten eine fachgerechte Verarbeitungsweise vorführen und dabei jede Menge praktische Tipps und Tricks zur Handhabung von Flüssigkunststoffen verraten. Top-Aktuell ist in diesem Zusammenhang auch die Herstellung optisch ansprechender, lösemittelfreier Nutzbeläge auf »Enkolan«-Oberflächen. Auch dazu gibt das E-Team auf der Messe detailreich Auskunft. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Thema Aus- und Weiterbildung_ Speziell für Azubis aus dem Dachdecker- und Klempnerhandwerk, sowie dem entsprechenden Fachhandel veranstaltet das Düsseldorfer Enke-Werk zum zweiten Mal das internationale »Impulscamp«. Dieses wird im nächsten Jahr in Polen stattfinden. Im Schlesien werden dann vom 8. bis 10. Juni über 100 junge Dachhandwerker aus ganz Europa erwartet. Die Veranstaltung soll nach Ansicht von Enke den Teamgeist sowie den Austausch der Teilnehmer aktiv fördern und dem Branchennachwuchs Perspektiven für dessen berufliche Zukunft aufzeigen.

Nach oben
facebook twitter rss