Aktuelles Bodenbeläge & Aufbau

Küberit: Vier weitere Profil-Systeme mit der 4.0-Technologie

Mit der verarbeitungsfreundlichen 4.0 Technologie bei seinen Profilen ist Küberit auf positive Resonanz gestoßen. Seit diesem Jahr wurde das Sortiment um vier weitere »PPS Profil-Systeme« mit dieser patentierten Verlegetechnik erweitert.

Nur zwei Jahre nach der Einführung des ersten »PPS Profil-Systems« mit der 4.0 Technologie führt Küberit weitere Varianten mit dieser patentierten Technik ein. Alle 4.0 Profil-Systeme zeichnet ein hoher Produktnutzen aus: eine schnelle, saubere und komfortable Verarbeitung sowie flexible Einsatzmöglichkeiten. Durch die Erweiterung lassen sich jetzt praktisch alle Standard-Einbausituationen mit den »PPS-Systemen« ausführen, heißt es in einer Mitteilung des Herstellers.

Mehr Nutzen für den Verarbeiter

Die Basis-Profile der Systeme »PPS-Champion flex«, »PPS-Champion Star«, »PPS-AS« und »PPS-Champion XXL« werden künftig auch eine Standardbreite von 40 mm haben. Damit ist die Klebeauftragsfläche rund 82 Prozent größer als bei Vergleichsprofilen, was für eine verbesserte Haftung auf dem Estrichboden sorgt. Zudem besteht die Möglichkeit einer seitlich versetzten Bohrung von der Estrichfuge.


Bis auf die flex-Variante kann der Fachmann die Profile aufgrund der drei Verstellnuten und einer Sollbiegestelle vor Ort millimetergenau an unterschiedliche Einbausituationen anpassen – beim »PPS-Champion flex« sorgt weiterhin das Gelenk für eine optimale Neigungsverstellung.

Aufstellhilfe für genaues Zentrieren

Seite Mitte 2019 erhalten alle »PPS-Profilsysteme« zusätzlich eine Aufstellhilfe für bis zu 3 mm, sodass die Top-Profile zu den Basis-Profilen sicher und genau zentriert werden können. Durch diese neuen technischen Details im Produktaufbau steigt der Verarbeitungskomfort und die Profil-Systeme bieten damit mehr Nutzen.   J

Nach oben
facebook twitter rss