Aktuelles Die Türe Gestaltung & Technik

GARANT: Zwei Millimeter machen den Unterschied

Mit der Premiumkante öffnet nun auch Garant ein neues Kapitel der Türenbekantung. Sich durch neue Ideen und Verbesserungen in der Produktqualität vom Wettbewerb absetzen, das ist der Anspruch des Türenspezialisten aus Ichtershausen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmes. Die gesamte Falzgeometrie mit der sogenannten Nullfuge zu fertigen sei ein enormer Entwicklungsvorsprung, den Garant nun an seine Kunden weitergibt.

Die 2 mm Premiumkante überzeugt mit einem kleinen Radius an Aufdeck- und Falzseite sowie einer umlaufenden und filigranen Rundkante mit gelungener Kantenoptik. Sie ist hochwertig und bringt wesentliche Produktvorteile mit sich: Die neue Kante ist strapazierfähig und leicht zu reinigen. Sie weist eine hohe Stoßfestigkeit auf und ist geringer anfällig gegen diverse Verschmutzungen. Zudem wird eine hohe Resistenz gegen Hitze und Feuchtigkeit erzielt sowie eine höhere Lichtechtheit und UV-Beständigkeit.

Durch das neuartige »Airtec-Fertigungsverfahren wird die nahtlose Ummantelung des Türfalzes ermöglicht und es entsteht eine dicht geschlossenen Kante. Die Optik entsteht durch die farblich abgestimmten Kantenbänder und die homogene Versiegelung. Passende Zargen mit kleinem Radius runden das neue Sortiment stimmig ab.

Extravagante Oberfläche mit perfekter Kante

Die »G-Tec«-Oberflächen von Garant seien geradezu prädestiniert, um mit der Premiumkante zu starten. Diese hochwertigen Türen in brillanter Farbgebung versprechen eine angenehme Haptik mit praktischen Antifingerprinteigenschaften. Selbst bei einer intensiven Nutzung sind laut Garant keine Fingerabdrücke zu sehen. Dieser Effekt bleibe zudem auch nach einer sanften Reinigung erhalten. Lichtecht und weniger kratzempfindlich stehen diese Oberflächen, in verschiedenen Grau-Nuancen, für eine lange Nutzungsdauer und eine gewisse Belastbarkeit. Modern und betont zeitlos wirken die Türen aus trendigen Oberflächen mit der stark beanspruchbaren Kante. Sie setzen Akzente bei jeder Wohnraumgestaltung.


Vorsprung im Objektbereich

In großen Objekten, wie beispielsweise Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser oder Hotels, kommen in den meisten Fällen Türen aus »High Pressure Laminat«, kurz HPL, zum Einsatz. Die neue Premiumkante lässt sich mit allen gängigen Schichtstoffoberflächen kombinieren und hält laut Garant den härtesten Anforderungen und jeder Alltagssituation bestens stand. Sie biete damit eine Alternative zu der PU-Kante.

Vollautomatisches Handling

Mit einer Fläche von 992 m² auf einer Aufstellfläche von 1 653 m² und einer Gesamtlänge von 160 m ist die hochmoderne Anlage mit patentierter Nullfugentechnologie nicht nur optisches Highlight im Garant-Werk. Ein flexibler Fertigungsprozess ermöglicht das Vordringen in neue Qualitätssphären. Die Anlage ist auf alle gängigen Falzgeometrien ausgelegt und erlaubt die Fertigung in Dünnkante sowie ein und zwei Millimeter Dickkante in unterschiedlichen Designausprägungen. Das vollautomatische Handling beherrscht höchste Präzision und maximale Geschwindigkeit.    J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss