Aktuelles Die Türe

GARANT: Türen unterstützen das komfortable Wohnen in den »Roermonder Höfen«

Ein außergewöhnliches Gebäudeensemble, in bester Citylage von Mönchengladbach, verspricht Wohnkomfort auf gehobenem Niveau. Die Ausstattung der Wohnungen auf dem ehemaligen Gelände des Zentralbades ist hochwertig und anwenderfreundlich. Das moderne Städtequartier »Roermonder Höfe« verfügt auch über Türen von Garant – sie bieten zudem Schutz- und Sicherheit für die zahlreichen Mieter.

Nach den Plänen des niederländischen Investors van Pol und des Mönchengladbacher Architekten Burkhard Schrammen entstanden durch die Nesseler Grünzig Gruppe sieben freistehende vier- bis siebengeschossige Einzelgebäude mit 130 barrierefreien 50 bis 200 m2 großen Wohnungen – Balkon, Terrasse oder Loggia inklusive. Die futuristisch anmutenden Gebäude stehen auf Sockel und werden zum Teil von Säulen getragen. Dazu kommen 7 350 m2 Gewerbefläche, wovon 6 300 für eine Büronutzung bestimmt sind. Ausreichend Gastronomie sowie eine Kindertagesstätte komplettieren den Service für die Anwohner. Zudem stehen den Mietern, Mitarbeitern und Kunden der Gewerbeflächen über 300 Pkw-Stellplätze in Tiefgaragen und im Außenbereich zur Verfügung. Die weiße Fassade unterstreicht die Eleganz und die aufgelockerte Bauweise des Viertels, mit seinen acht Höfen, die eine hohe Aufenthaltsqualität versprechen.

Für jeden Geschmack etwas dabei

Den Liebhabern des außergewöhnlichen Wohnens stehen unterschiedliche Raumzuschnitte im sogenannten Gladbachtal zur Wahl. Die Angebotspalette reicht von der kompakten 2-Zimmerwohnung bis hin zum großzügigen Penthouse mit Blick auf den Abteiberg. Die Erdgeschosswohnungen wurden rollstuhlgerecht konzipiert, sodass auch den Menschen mit einer Behinderung ein komfortables Wohnen ermöglicht wird. Der direkte Zugang zu den Gebäuden ist barrierefrei, auch von der Tiefgarage aus. Dafür sorgt ein Aufzug vom Untergeschoss bis in das 3. Obergeschoss.


Die Wohnungen wurden mit Türen und Zargen von Garant ausgestattet. Passend zum gesamten Ensemble, ist die Entscheidung auf eine weiße Oberfläche gefallen. Diese trägt nicht auf und fügt sich in jegliches Ambiente ein. Für die Innenräume kamen Weißlacktüren in eckiger und Zargen in runder Ausführung zum Einsatz. Die Wohnungsabschlusstüren wurden mit einer beanspruchbaren weißen Resopal-Oberfläche gefertigt. Sie sind belastbar, alltagstauglich und leicht zu reinigen. Diverse Funktionen, die in den Wohnungseingangstüren integriert sind, versprechen den Schutz und die Sicherheit der Mieter. So verhindert die Einbruchschutzklasse RC2 den eventuellen Versuch des unerlaubten Eindringens in die Privatsphäre und für ein ruhiges, angenehmes Wohnen steht die Schallschutzklasse SK3. Eine spezielle 5-lagige Ausführung, mit einer Türenstärke von 53 mm, schließt das Übertragen von Lärm und Geräuschen laut Garant bis zu 42 dB aus. Die Klimaklasse K3 wird durch ein in das Türblatt integriertes Aluminiumdeck gewährleistet. Temperaturunterschiede zwischen Wohnung und Treppenhaus werden damit klar getrennt und ein Verzug der Tür wird verhindert. Alle Eingangstüren sind der Beanspruchungsklasse E zugeordnet und wurden zusätzlich mit einem Spion sowie einem Massivholz Buche-Einleimer ausgestattet. Der Einleimer verspricht gute Stabilität und gibt dem Eingangselement eine besondere Wertigkeit. Die komfortable Höhe der Türen von 2 235 mm lässt die Räume optisch größer erscheinen.

Umweltbewusst gebaut, mit einer hohen Energieeffizienz, erhalten die Mieter ein gutes Wohngefühl. Die Türen und Zargen des Türenspezialisten aus Ichtershausen tragen ebenso dazu bei. PEFC zertifiziert, bürgen sie für eine gesunde sowie angenehme Lebensqualität.    J

FIRMENINFO

GARANT Türen und Zargen GmbH

Garantstraße 1
99334 Amt Wachsenburg/ OT Ichtershausen

Telefon: 036202 91-0
Telefax: 036202 91-150

Nach oben
facebook Instagram twitter rss