Aktuelles Innenbereich

Fuchs Treppen: Treppen mit gesichertem Schallschutz

Die Konstruktionen von Leichtbautreppen auf Basis von Holz oder Stahl werden durch Begehen in Schwingung versetzt. Diese werden ohne gründliche Entkopplung als Trittschall an Decken und Wände weitergeleitet. Fuchs-Treppen bietet mit seinen Stahl- und Ganzholztreppen Lärmschutzkonzepte an, die derartige Probleme vermeiden.

Als weltweit einziger Treppenhersteller produziert das Unternehmen seit 2017 seine eigenen Trittschall-Dämmelemente. Dadurch werden maßgeschneiderte Trittschalllösungen hergestellt, patentiert und durch ein unabhängiges Prüflabor zertifiziert. Die Dämpfungselemente gewährleisten einen wirksamen Trittschallschutz und beugen damit störenden Geräuschen wirksam vor. Bauträger erhalten somit sowohl Leichtbautreppen als auch angepasste und erprobte Dämmelemente aus einer Hand. Durch die Fertigung im eigenen Haus realisiert Fuchs-Treppen Sonderteile und Prototypen innerhalb weniger Tage.

Verbundsystem bringt gesteigerte Dämmleistung

Eine Spezialität sind hybride Schalldämmelemente, die im Vergleich zu einfachen Kautschuk- und Thermoplastprodukten eine vielfach höhere Dämmleistung erzielen. Bei diesem Verbundsystem hat der Hersteller die bekannt hohe Schalldämmwirkung des Polyurethan-Werkstoffs Sylomer durch Kombination mit anderen Materialien noch deutlich verbessert. Diese hochwertigen Dämmelemente sind aufgrund eigener Herstellung zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis erhältlich.  

Die modernen Dämmelemente lassen sich an jeden Baukörper und jeden Treppentyp anpassen. Bauträger können dadurch einen Komplettservice nutzen, der neben Lieferung und Montage der Treppen auch den Einsatz von angepassten, hochwertigen Dämpfungselementen umfasst. Das Ergebnis ist immer eine funktionale Treppe, die in puncto Trittschallschutz höchste Ansprüche erfüllt.    J


 

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn