Aktuelles Bodenbeläge & Aufbau

Forbo Flooring: Ökologische Linoleumböden und Textilbeläge von Künstlerhand

Das Paderborner Unternehmen präsentiert auf der BAU unter anderem neue marmorierte Linoleum-Strukturen, textile Innovationen wie »Flotex by Starck« und neue Teppichfliesen-Designs. Dabei werden virtuelle Raumerlebnisse mittels VR-Technik die Produkte von Forbo Flooring wirkungsvoll in Szene setzen.

Die neue »Marmoleum«-Kollektion bietet mit 90 Farben in fünf unterschiedlich intensiven Marmorierungen reichlich Auswahl für nachhaltige Bodenkonzepte. Die Farbvielfalt von »Marmoleum Real« – »Fresco« – »Terra« – ­»Vivace« – »Splash« erinnert an einen Spaziergang durch die Natur. Feine Abstufungen und Nuancierungen wecken Assoziationen an natürliche Umgebungen und spiegeln die Verbindung von Natur und »Marmoleum« wieder.


Für die Innenraumgestaltung empfiehlt sich Linoleum als ökologische Alternative zu synthetischen Bodenbelägen. Denn »Marmoleum«-Bahnenware (2,5 mm) besteht aus bis zu 98 Prozent natürlichen Rohstoffen wie Leinöl, Jute, Holz- und Korkmehl, von denen 73 % besonders schnell nachwachsen. Diese Rohstoffe binden während ihres Wachstums durch Fotosynthese das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) und leisten damit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. »Marmoleum«-Beläge verbinden ökologische Werte mit zeitgemäßem Design und sind erste Wahl, wenn nachhaltige Bodenlösungen gewünscht werden.

Textile Neuheiten von Künstlerhand

Für Objekte mit hohem Designanspruch und Funktionalität wurde »Flotex by Starck« entwickelt. Philippe Starck, einer der vielseitigsten Stardesigner der Gegenwart, kreierte ein System mit unterschiedlichen Modulen, die sich zu raumgreifenden Mustern fügen. Die neuen Designs, entwickelt von Künstlerhand und visualisiert mittels hochauflösendem Digitaldruck auf einem besonderen Textilbelag, werden in München wirkungsvoll in Szene gesetzt. Ebenso neue Teppichfliesen-Dessins aus dem Tessera- und Westbond-Sortiment.    J

Nach oben
facebook twitter rss