Aktuelles Mauerwerk & Beton

fischerwerke: Virtuelles Befestigungserlebnis

fischer zieht positives Resümee zur BAU ONLINE

Die BAU begrüßte ihre Gäste 2021 vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie in der digitalen Welt statt in den Münchner Messehallen. Auch der Befestigungsspezialist fischer informierte über die Messe-Plattform zahlreiche Besucher in Live-Präsentationen und 1:1-Gesprächen zu seinen Befestigungsinnovationen.

„Die BAU ONLINE verlief für uns insgesamt sehr erfolgreich“, resümiert Armin Heß, Sprecher der Geschäftsführung Befestigungssysteme sowie Geschäftsführer Vertrieb und Marketing der Unternehmensgruppe fischer. „Wenngleich wir über die Plattform ein kleineres Publikum als am realen Messestand begrüßten, konnten wir wichtige Anregungen mitnehmen und zahlreiche Besucher in Präsentationen und Gesprächen für unsere Befestigungswelt begeistern.“

Dabei demonstrierte fischer die Vorteile seiner Produktneuheiten für Planer/Statiker und Handwerker. Mit dabei: Der neue DuoSeal Dübel, der das sichere Befestigen mit gleichzeitigem zuverlässigem Abdichten des Bohrlochs ermöglicht. Dies bewies ein Live-Versuch, bei dem zwei Kunststoffsäulen auf einer gefliesten Fläche befestigt waren – eine mit der neuen Lösung und eine mit einem Standarddübel. Beim Befüllen mit Wasser zeigte sich, dass nur der DuoSeal dichthält. Vorgestellt wurde auch die neue Generation an fischer Universalmörteln FIS V  Plus mit Vorteilen in punkto Langlebigkeit, Leistungsstärke und Einsatzmöglichkeiten. Eine weitere Branchenpremiere präsentierte fischer mit der ersten WHG-konformen Verankerung mit Bauartgenehmigung (entsprechend Wasserhaushaltsgesetz). Außerdem brachte das Unternehmen die Besucher auf den neuesten Stand zu seinem breiten Schraubenprogramm und demonstrierte die universelle Anwendbarkeit der neuen Spanplattenschraube PowerFast II für jegliche Holz-Holz- und HolzMetall-Verbindungen sowie mit geprüften Lasten in fischer Kunststoffdübeln. Praxisnah zeigte der Befestigungsexperte auch sein großes Betonschrauben-Sortiment UltraCut FBS II zum Einleiten hoher Lasten in Beton.

Einen weiteren Programmpunkt bildeten fischer Serviceleistungen zur integralen Planung mit Building Information Modeling (BIM). Das Spektrum umfasst die digitalen Zwillinge der relevanten fischer Befestigungs- und Systemlösungen, aber auch Unterstützung in den Bereichen Consulting, Engineering und Monitoring. Dazu gehören die Bemessung, Modellierung und Implementierung von Informationen in das Gebäudemodell. Inbegriffen sind komplette 3D-Scanning-Dienstleistungen und Field-to-BIM-Konzepte zur 3D-Darstellung der vorhandenen Struktur. Hinzu kommt BIM-to-Field-Support zur Übertragung von Bohrungen und Bauteilen aus dem 3D-Modell auf die Baustelle. Zudem thematisierte fischer ein neues, nichtlineares Federmodell zur Bemessung von Gruppenbefestigungen in Beton. Das leistungsbezogene (performancebasierte) Konzept berücksichtigt eine realitätsnahe Kraftverteilung zwischen den Ankern der Gruppe und den Verformungen der Ankerplatte.


Thema waren auch digitale fischer Serviceleistungen für Handwerker. Dazu zählt die fischer Professional App für Smartphones und Tablets der Betriebssysteme Android und iOS zum Herbeitippen jeweils passender Befestigungslösungen und  weiterer Informationen zur fischer Befestigungswelt. Auf der BAU ONLINE wurde live demonstriert, wie Handwerker mit der neuen Montageprotokollfunktion innerhalb der App nachträgliche Bewehrungsanschlüsse und alle anderen Befestigungen digital dokumentieren, übermitteln und ablegen können. Beispielhaft zeigte fischer auch den Aufbau und die Vorteile der fischer Fixperience Bemessungssoftware am Beispiel einer Balkongeländer-Bemessung mit dem Modul Rail-Fix

Insgesamt bot die BAU ONLINE der Unternehmensgruppe fischer eine willkommene Gelegenheit, um ihre Befestigungsinnovationen zu präsentieren und sich zu neuen Lösungen inspirieren zu lassen.

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn