Aktuelles Werkzeuge

E.u.r.o.Tec: Ein vielseitiger Verbinder von Pfosten und Pfette

Als Alternative zu herkömmlichen Kopfbändern hat Eurotec den »EckTec«-Verbinder entwickelt. Dieser eignet sich insbesondere bei niedrigen Einbauhöhen, da mit ihm keine diagonalen Streben den Durchgang behindern.

Kopfbänder sind Verbindungen zwischen vertikalen und horizontalen Holzbauteilen. Häufig dienen sie zur Stabilität der gesamten Konstruktion, indem sie den Pfosten und die Pfette miteinander verbinden. Dafür werden Kopfbänder in einem entsprechenden Winkel angeordnet – in der Regel in einem Winkel von 45 Grad, gegebenenfalls aber auch steiler. Ein Kopfband dient der Aussteifung der Konstruktion gegen Horizontalkräfte und entlastet gleichzeitig die Pfetten. Allgemein wird durch ein Kopfband für die Stabilität der gesamten Konstruktion gesorgt und diese deutlich verbessert.

Um herkömmliche Kopfbänder zu vermeiden, bietet Eurotec den ­»EckTec«-Verbinder als praktische Alternative. ­Neben einer ansprechenden Optik erweist sich das Produkt gerade bei niedrigen Einbauhöhen als besonders vorteilhaft, da keine diagonalen Streben den Durchgang o. Ä. ­erschweren. Der Verbinder kann vielseitig eingesetzt werden – so findet dieser beispielsweise Anwendung bei dem Bau eines Carports oder einer Terrassenüberdachung, um entsprechende Bereiche barrierefrei nutzen zu können.


Mithilfe der »Paneltwistec«-Schrauben und »KonstruX ST«-Vollgewindeschrauben aus dem Produktsortiment von Eurotec kann der »EckTec«-Verbinder unter Berücksichtigung entsprechender statischer Vorbemessungen an die Konstruktion montiert werden. Eine Vormontage ist auch werkseitig möglich.  J

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn