Aktuelles Werkzeuge

Diewe: Effizientes und präzises Trockenbohren in armiertem Beton

Kernbohren und Dosensenken in armiertem Beton werden in der Regel im Nassbohrverfahren durchgeführt. Dies ist beim Bohren über Kopf, bei frostigen Witterungsbedingungen oder Arbeiten in bewohnten Bereichen aber durchaus ­problematisch. Deshalb etabliert sich ­zunehmend das Trockenbohren. Die neuen »A-TriX«-Dosensenker und »A-TriX«-­Trockenbohrkronen von DIEWE ermöglichen nach eigenen Angaben nun das effiziente Trockenbohren in armiertem Beton.

In die »A-TriX«-Segmente sind Diamanten in hoher Konzentration in exakt gleichbleibendem geometrischem Muster eingefügt, heißt es in einer Mitteilung von DIEWE. Dadurch würden Werkzeuge mit »A-TriX« Segmenten über eine lange Lebensdauer und eine äußerst hohe und gleichmäßige Schneidleistung verfügen.

Durch die Kombination aus Softschlag-Bohrtechnik und »A-TriX«-Werkzeugen gehört das Nassbohren in Beton laut DIEWE in vielen Bereichen der Vergangenheit an. Die Softschlagtechnik arbeite mit bis zu 41 000 Mikro-schlägen pro Minute, sodass beim Bohren nur noch ein leichtes Vibrieren wahrzunehmen sei. Im Vergleich zur herkömmlichen Schlagfunktion beeinträchtige die Softschlag-Funktion das Diamantkorn im Einsatz nicht, sondern unterstütze den Zerspanungsvorgang.


DIEWE nennt weitere Vorteile der neuen Dosensenker und Trockenbohrkronen wie hohe Standzeit, verstärkter Spezial-Tragekörper und optimierte Anordnung der Segmente zur besseren Staubabsaugung. Mit entsprechender Staubabsaugung könne die Standzeit sogar bis zu 30 Prozent erhöht werden, so der Hersteller. Erhältlich sind die »A-TriX«-Diamantwerkzeuge ab sofort im Fachhandel.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn