Aktuelles Industrie- und Gewerbebau

Brandschutz verbindet Sicherheit, Funktion und Design

HOMAPAL: Wo Innenausbau mit einem hohen konzeptionellen Anspruch an individuelles Design und eine durchgängige Optik erfolgt, aber auch den sicherheitstechnischen Vorgaben entsprechen muss, braucht es Produkte, die Ästhetik und Funktion miteinander vereinen. Gemeinsam mit Knauf Design und Leitopal schuf Homapal eine Systemlösung, die den Brandschutzklassen nach europäischer Klassifizierung nahezu umfassend entspricht.

Hier hat der Architekt und Planer die Wahl zwischen Homapal-Brandschutzprodukten in A2- und B1-Ausführungen sowie unterschiedlichen Klassifizierungsumfängen. Die Grundlage bildet nicht nur der zertifizierte Plattenwerkstoff, sondern das komplett geprüfte System sowie die Berücksichtigung möglicher Sondereigenschaften, wie zum Beispiel die akustische Wirksamkeit oder die Bekantung und Konfektionierung.

Hohe Sicherheit bietet »A2-Solution«, ein nach EN 13501 als nicht brennbares Verbundelement eingestuftes Designprodukt aus einer Gipsfaserplatte und einer in Anlehnung an die DIN EN 438-1 und EN 438-9 klassifizierten dekorativen, 0,7 mm starken Laminatbeschichtung. Der Bereich der schwer entflammbaren Baustoffe umfasst die Spanplatte, wahlweise mit HPL- (»Homapal B1 Span«) oder Melaminbeschichtung (»Homapal B1 Melamin«), sowie die akustisch wirksame MDF-Platte »Homapal B1 MDF« mit HPL-Beschichtung.

Moderner Look mit eleganter Optik

In einem von natürlichen Materialien inspirierten Design sorgt die Oberfläche »Matte 58 (MAT)« für einen sauberen und modernen Look und verleiht Räumen Schlichtheit und Eleganz. Alle Uni- wie auch Holzdekore sind mit dieser zeitlosen Oberfläche erhältlich. »Natural (NAT)« dagegen bildet eine authentische matte Holzstruktur ab, die sich kaum vom natürlichen Vorbild unterscheidet. In Kombination mit allen Holzdekoren vermittelt sie eine warme, wohlige Innenraum-Atmosphäre, die nachweisbar angenehm und beruhigend wirkt. Mit ihrem nicht brennbaren Gipsfaserkern schafft die »Homapal A2-Solution« neben der hochverdichteten Faserplatte »Homapal B1 MDF« die Voraussetzung, Räume zusätzlich Schall zu absorbieren, ohne vom ästhetischen Konzept abzuweichen. Die Brandschutzsysteme bieten sich dort an, wo es auch auf eine gute Akustik ankommt, im Hörsaal zum Beispiel oder im Theater. Diverse Befestigungskomponenten wie Profile, Aufhängungen, Clips und Schrauben ergänzen das System, das sich nahezu fugenlos installieren lässt. Es umfasst zudem einen Ramm- und Kantenschutz.    J


 

Nach oben
facebook twitter rss