Aktuelles Innenausbau

B11: Designstarke Lärmbrecher mit Mehrwert

Raumakustik ist ein zentrales Thema für Firmen. Aber auch in Schulen, Kitas und Kindergärten wird es immer wichtiger. Lärm mindert nicht nur die Konzentration, sondern schädigt die Gesundheit. Die Leitung einer Rosenheimer Kita hat dem ein Ende gesetzt und die Raumakustik-Produkte des Experten B11 eingesetzt.

»Bei uns gingen zunehmend Beschwerden ein, es sei viel zu laut«, berichtet Sabine Schmitt, Verwaltungsleiterin Katholischer Kita Verbund Rosenheim. »Wir betreuen drei Kindergartengruppen mit insgesamt 75 Kindern«, so die Erzieherin. Kein Wunder, dass es da laut zugeht. Doch der Lärmpegel macht nicht nur Kindern selbst zu schaffen, sondern auch Erziehern und manchmal sogar der Nachbarschaft.

Erwachsene reagieren mit Bluthochdruck und Stresssymptomen auf Lärm, Kinder mit Lernstörungen. Nachdem die Verwaltungsleiterin eine Messung über die Berufsgenossenschaft hatte ausführen lassen, war ihr klar, dass der Lärm­pegel keine subjektive Empfindung war, sondern dringend eine Lösung her musste. Bei ihren Recherchen kam sie schnell auf den Akustik-Spezialisten B11.

Akustikschutz im kindgerechten Design

Doch nicht nur von der Firma und ihren Produkten an sich waren die Erzieher begeistert, auch von dem Montagesystem. Die Lärmschutz-Produkte des oberbayerischen Herstellers sind flexibel, variabel und lassen sich auch im Nachhinein einsetzen. Ob »Tower of Silence«, die verschiebbare Akustikwand »Wall of Silence«, Sitzhocker «Cube« oder der Decken- bzw. Wand-Absorber »Wing« – die Schallabsorber gibt es in allen Variationen, sodass sich jeder Raum damit ausstatten lässt. Zudem sind die einzelnen Elemente leicht, beweglich und austauschbar.

Ergebnis überzeugt alle

»Wir sind hochzufrieden«, freut sich Sabine Schmitt. Damit meint die Verwaltungsleiterin nicht nur die Beratung durch die Firma B11 sowie die Durchführung der Arbeiten, sondern besonders das Resultat: B11 ist auf kreative Lösungen spezialisiert, für die Kita bedeutet das nicht nur eine Senkung des Geräuschpegels, auch optisch hat sich das Erscheinungsbild durch das kunterbunte Akustiksystem verbessert. Erzieher und Kinder können aufatmen und sich auf die wirklich wichtigen Dinge fokussieren.     J


 

Nach oben
facebook twitter rss