Aktuelles Bodenbeläge & Aufbau

AGROB BUCHTAL GmbH: In einer Bäckerei in Seattle kommt »DryTile«-Bodenfliese zum Einsatz

Mit der trocken verlegbaren Bodenfliese »DryTile« von Agrob Buchtal können ohne Mörtel und Kleben auch große Flächen in kurzer Zeit realisiert werden (der baustoffPARTNER berichtete bereits in der April-Ausgabe Seite 60/61 darüber). Auch in den USA ist die Fliese gefragt und kam jetzt bei der Sanierung der Macrina-Bäckerei in Seattle im Bundesstaat Washington zum Einsatz. Begleitet wurde das Projekt von der Ende 2017 gegründeten DryTile North America LLC.

Das Besondere an dieser Fliese ist die dünne Korkrückseite, mit der sie bereits ab Werk versehen ist. »Das Eigengewicht der Fliese drückt die Korkschicht an den Untergrund, diese saugt sich fest und garantiert, dass nichts mehr verrutscht«, so der Hersteller. Diese Korkschicht steht allseitig genau definiert leicht über, sodass sich beim Aneinanderstoßen eine präzise ­Schmalfuge bildet, die dann mit einer speziell für dieses System entwickelten Fugenmasse verfüllt wird. Unverfugt ist der Belag sofort begehbar, zum Beispiel für Folgearbeiten anderer Gewerke. Nach der Verfugung ist die Fläche nach zwölf Stunden begehbar und nach weiteren zwölf Stunden voll belastbar. Diese trockene Verlegung ohne Fliesenkleber ermöglicht laut Hersteller eine bis zu acht Mal schnellere Verlegung. Besonders bei Objekten, bei denen Zeitdruck ein Problem ist, kann »DryTile« eine zeitsparende Lösung sein.

Bäckerei-Sanierung in nur wenigen Tagen

Auch bei der Macrina-Bäckerei im Stadtviertel Capitol Hill in Seattle spielte der Faktor Zeit eine große Rolle. Möglichst zügig sollte ein hochwertiges Ambiente entstehen. Ein Problem bei diesem Objekt war die Beschaffenheit des Bodens – ausgebrochene Fugen, tiefe Risse, Höhenunterschiede, partielle Abplatzungen sowie grobschlächtig mit Mörtel verfüllte Öffnungen und Klebstoffreste waren Herausforderungen für alle Beteiligten. Aufgrund dieser Ausgangssituation mussten erst einmal substanzielle Arbeiten vorgenommen werden, wie zum Beispiel die Verfüllung größerer Löcher. Nach diesen elementaren Vorarbeiten folgte ein wesentlicher Arbeitsschritt: Durch das fachgerechte Einbringen und Feinverteilen einer schnell aushärtenden und selbstnivellierenden Glätt- bzw. Ausgleichsmasse entstand eine ebene und homogene Bodenplatte mit einer Schichtdicke von bis zu 7,5 cm. Dabei wurden natürlich anerkannte Regeln der Technik beachtet wie z. B. umlaufende Randdämmstreifen als mechanischer Puffer und akustische Trennung zu den Wänden zur Vermeidung von Trittschall.


Nach Überprüfung der erforderlichen Ebenflächigkeit der ausgehärteten Bodenplatte und exakter Ausrichtung der Flucht mithilfe von Lasergeräten erfolgten Verlegung, Zuschnitt und Verfugung der rund 140 m² »DryTile«-Bodenfliesen. Aufgrund der trockenen Verlegung sowie der dünnen Korkrückseite, die eine exakte Fuge bildet, konnten die Fliesen zügig verlegt werden. Wegen der kurzen Trocknungsphasen war der Bodenbelag rasch wieder für die anderen Gewerke zugänglich. Innerhalb weniger Tage konnte die Filiale von Grund auf saniert und wiedereröffnet werden – dadurch war der Einnahme-Ausfall relativ gering.

Für dieses Projekt hatten Architekt Richard Floisant vom gleichnamigen örtlichen Studio und Bauherr Macrina das Format 30 x 60 cm ausgewählt, das im dynamischen Halbverband verlegt wurde. Passend zum Gesamtambiente entschied man sich bei der Farbe der Keramikfliesen für einen hellen Ton der Mandalay mit natürlichen holzähnlichen Maserungen. Das Ergebnis findet Anklang, das bestätigt die positive Resonanz der Kunden, die jetzt nicht nur das Warenangebot der Bäckerei, sondern auch die angenehme Atmosphäre genießen können.    J 

FIRMENINFO

AGROB BUCHTAL GmbH

Buchtal 1
D-92521 Schwarzenfeld

Telefon: +49 (0) 94 35-391-0
Telefax: Fax +49 (0) 94 35-391-34

Nach oben
facebook twitter rss