Baustoff Partner - Baubranche aktuell

Aktuelles

 

IVPU | 25. April 2013

U-Wert- und Feuchteschutzberechnung direkt auf der Baustelle

Steildächer werden von außen oder von innen gedämmt. Um die Dämmleistung des Bauteils bestimmen zu können, muss der Fachmann wissen, welchen Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit der Dämmstoff hat und wie dick die Dämmschicht sein soll. Luftdichtheitsbahnen oder Dampfbremsen sind notwendig, um Heizenergieverluste durch Luftströmungen und die Gefahr von Feuchteschäden zu minimieren.

Die PU Steildach-App

Die PU Steildach-App wurde sowohl für das iPhone als auch für Android Smartphones konzipiert. © IVPU

Mit der neuen PU Steildach-App des IVPU – Industrieverband Polyurethan-Hartschaum – lassen sich U-Werte und Feuchteschutz für Steildachkonstruktionen im Neubau und in der Sanierung jetzt direkt auf der Baustelle berechnen. Kostenloser Download auf www.daemmt-besser.de/app

Die App ist das ideale Werkzeug vor Ort: Architekten, Ingenieure, Dachhandwerker und Energieberater können schnell und einfach U-Werte und Feuchteschutz für Polyurethan-Dämmlösungen im Steildach berechnen, in ein Projekt speichern und die Daten per E-Mail versenden.

Die App berechnet gängige PU-Dämmlösungen im Steildach für Neubau und Sanierung:

  • PU-Aufsparrendämmung von außen,
  • PU-Dämmungen auf den Sparren in Kombination mit Zwischensparrendämmungen,
  • PU-Dämmung unter den Sparren von innen.

Die App ist einfach zu bedienen: Mit wenigen Klicks sind Materialien und deren Werte für die Bauteilschichten ermittelt. Die Kurzübersicht am Ende der Berechnung zeigt den vollständigen Aufbau der Steildachkonstruktion mit Angaben zu U-Wert und Feuchteschutz.

Weitere Funktionen der Steildach-App:

  • Anlegen von Projekten, in denen beliebig viele Berechnung gespeichert werden können
  • Anfügen eines Fotos zur Berechnung
  • Mail-Funktion für den Versand der Projekte
  • Steildach-Planungshilfen zum Download
  • Direkter Zugriff auf die Websites der Polyurethan-Dämmstoffhersteller

Die Berechnungsgrundlagen der App richten sich nach den allgemeinen Regeln der Bautechnik sowie den Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2009, des Norm-Entwurfes DIN 4108-3:2012-01 sowie der DIN EN ISO 6946. Die App ist nicht geeignet, um Nachweise nach EnEV zu führen. Hierfür sind umfangreichere Softwareprogramme und eine Energieberatung notwendig.

Die PU Steildach-App wurde sowohl für das iPhone als auch für Android Smartphones konzipiert. Kostenloser Download über App-Store, Screenshots und technische Informationen auf www.daemmt-besser.de/app

 

 

 

Ähnliche Themen

IVPU | 9. Mai 2014

Lösungen für die Gebäudehülle von morgen

IVPU | 1. Oktober 2013

Steildachdämmung: eine Aufgabe für Profis